Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln „Falsche Nutzer“ sollen von Döbelner Spielplatz vertrieben werden
Region Döbeln „Falsche Nutzer“ sollen von Döbelner Spielplatz vertrieben werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:58 13.07.2016
Wenn er aufgeräumt ist und abgesehen von den „Liebesbotschaften“ an einigen Geräten ist der Spielplatz an der Fronstraße gar nicht schlecht ausgestattet. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige
Döbeln

Die Stadt Döbeln ist mit Spielplätzen ganz gut ausgestattet und die sind mehrheitlich auch recht gut in Schuss. Diese Aussage machte Oberbürgermeister Hans-Joachim Egerer (CDU) nach einer Spielplatzrundfahrt mit seinen Verwaltungsmitarbeitern. Jetzt sollen Konzepte erarbeiteten werden, wo welche Spielplätze erweitert und ergänzt werden können.

Bei vielen jungen Eltern oder bei Großeltern ist die Wahrnehmung der Spielplätze eine andere. Ulla Otto etwa hatte zuletzt im Stadtrat von einem Besuch des Spielplatzes in der Fronstraße mit ihren Enkeln gesprochen. „Für Kleinkinder unbespielbar, Scherben, Kippen, Müll und Schmierereien , einfach eklig“, so ihr Fazit. Verantwortlich für diesen Spielplatz ist der TAG Wohnen. Der Großvermieter unterhält rundherum Wohnungen und hat seine Geschäftsräume direkt an der Fronstraße mit Blick auf den Spielplatz.

Katja Linke, Teamleiterin der TAG in Döbeln, und TAG-Pressesprecherin Susann Nölte bestätigen, dass es auf dem Spielplatz in der Fronstraße immer wieder Probleme mit „Randgruppen“ gebe, welche sich den Spielplatz nachmittags und vor allem in den Abend und Nachtstunden zu ihrem Treffpunkt ausgesucht haben. Ab 14 Uhr sind es vor allem Jugendliche, die nach der Schule auf dem Spielplatz wilde Sau spielen“, sagt Susann Nölte. So lange die Büros der TAG besetzt sind, kümmern sich die Mitarbeiter darum und verweisen die Jugendlichen von dem Spielplatz. Denn er ist laut Beschilderung für ein jüngeres Publikum gedacht. Ebenso sind Alkohol und Rauchen verboten.

„Größere Probleme haben wir auf dem Spielplatz in den Abend und Nachtstunden. Unsere Hausmeister räumen jetzt fast täglich früh auf dem Spielplatz auf, beseitigen Scherben und Müll“, schildert Teamleiterin Katja Linke. Eine Zeit lang hatte die TAG bereits einen Wachschutz beauftragt , der abends und nachts den Spielplatz kontrollierte. Das habe zwar geholfen, aber sei dies auf Dauer nicht finanzierbar. „Wir versuchen jetzt gemeinsam mit der Stadt nach einer Lösung. Denn es ist Schade, wenn der Spielplatz mit den recht schönen Geräten nicht von denen genutzt werden kann, für die er gedacht ist“, so Susann Nölte von der TAG Wohnen.

Neben dem Spielplatz im Stadtzentrum unterhält Döbelns größter Wohnungsvermieter auch Spielplätze in den Wohngebieten Döbeln-Nord und Döbeln-Ost. „Wir haben hier gerade größere Wartungsarbeiten an den Spielplätzen durchgeführt. Erforderliche Reparaturarbeiten an den Spielplätzen haben wir daraufhin in Auftrag gegeben. In den nächsten Tagen wird das umgesetzt“, so Pressesprecherin Susann Nölte von der TAG Wohnen. Zwei Spielplätze im Wohngebiet „Am Holländer mussten wegen Mängeln kurzfristig gesperrt werden. In den nächsten Tagen werden die Mängel repariert, so dass Kinder hier wieder sicher spielen können.“

Zur Galerie
TAG Wohnen sucht nach Lösungen, um die „falschen Nutzer“ vom Spielplatz in der Fronstraße zu vertreiben

Die TAG Immobilien AG ist in den letzten Jahren durch Zukäufe kleiner und großer Wohnungsunternehmen auf einen deutschlandweiten Bestand von etwa 70 000 Wohnungen gewachsen. Die gemeinsame Marke heißt „TAG wohnen“. Die TAG Wohnungsgesellschaft Sachsen mit Sitz in Döbeln verwaltet in Sachsen 5000 Wohnungen und Gewerbeeinheiten, 2200 allein in Döbeln. Diese Wohnungen und Gewerberäume stammen aus dem einst städtischen Besitz der Döbelner Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft.

Von Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Leisnig hat einen Plan, und zwar mitten in der Stadt: Mit der Reparatur des Fahrgastunterstandes an der Bushaltestelle bekam dieser einen großen Stadtplan auf die große Scheibe an der Rückseite.Den Plan gibt es bald auch als Faltblatt in Westentaschengröße. Zunächst fehlte darauf das Freibad. Doch Gewerbetreibende ließen das beheben.

12.07.2016

Als Autorin hat sich Hannelore Jost mit ihren vier veröffentlichten Kinderbüchern in der Region einen Namen gemacht. Nun legt die Roßweinerin ihren ersten Roman für Erwachsene vor. Mit „In den Zeichen der Zeit“ verknüpft sie tatsächliche Ereignisse in der Zeit der Deutschen Revolution 1848/49 mit Fiktivem. Ihre Heimatstadt ist ein Schauplatz.

12.07.2016

Ganz böses Erwachen für die Betreiber eines Solarparks in Bodenbach bei Gleisberg (Landkreis Mittelsachsen): Eindringlinge bauten übers Wochenende insgesamt 115 Solarmodule ab und stahlen diese. Der Wert des Diebesgutes wird mit rund 33.000 Euro angegeben.

12.07.2016
Anzeige