Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Farbenfrohes Reich für die Allerkleinsten in Döbeln-Ost

Farbenfrohes Reich für die Allerkleinsten in Döbeln-Ost

Für 1,25 Millionen Euro ist in den letzten Monaten in Döbeln-Ost auf dem ehemaligen Sportplatz der Grundschule ein moderner eingeschossiger Krippenbau für 48 Kinder bis drei Jahren entstanden.

Voriger Artikel
Personalsschlüssel ohne Aussagekraft
Nächster Artikel
Auf der Suche nach neuen Lehrlingen

"Fein die Hände waschen!" Oberbürgermeister Hans-Joachim Egerer (l., CDU) bekommt vom Landtagsabgeordneten Sven Liebhauser und den Leiterinnen der Döbelner Kindereinrichtungen bei der gestrigen Besichtigung klare Ansagen. Die neuen Gruppenräume, Sanitär- und Schlafräume sind für die drei Krippengruppen jeweils in den Ampelfarben Rot, Grün und Gelb gestaltet und mit modernen Materialien und Möbeln ausgestattet. Ab Montag beginnt der reguläre Betrieb mit der Eingewöhnung der ersten Einjährigen.

Quelle: Wolfgang Sens

1990 gab es in Döbeln 30 Kindereinrichtungen. Davon wurden in den letzten 20 Jahren aufgrund drastisch gesunkener Geburtenzahlen mehr als die Hälfte geschlossen. Daran erinnerte Oberbürgermeister Hans-Joachim Egerer (CDU) bei der gestrigen Einweihungsfeier für die neue Kindereinrichtung. Aktuell gibt es in der Großen Kreisstadt Döbeln 14 Kindereinrichtungen, inklusive je einer in den neu eingemeindeten Ortsteilen Ebersbach und Ziegra.

 

Architekt Dirk Schmidt von der Firma TGA Consult aus Freital übergab gestern statt eines Schlüssels ein großes Spielzeugpaket an den Oberbürgermeister. Der gab es weiter an Annegret Glauch und Christine Burghardt. Annegret Glauch ist Leiterin der Kindertagesstätte "Sonnenschein" in Döbeln-Ost I. Die neue Kinderkrippe wird als Außenstelle der Kita Sonnenschein geführt. Christine Burkhardt wird die neue Krippe leiten.

 

1,25 Millionen Euro hat die Stadt in die aus 28 vorgefertigten Modulen entstandene Krippe investiert. Architekten und Bauleute schafften nicht nur beim Zeitplan sondern auch bei der Einhaltung der Kosten eine Punktlandung, lobte der Oberbürgermeister. Probleme habe es nur zu Beginn mit dem Baugrund gegeben, der aufwendiger stabilisiert werden musste. Von den 1,25 Millionen Euro Gesamtkosten trägt das Bundesfamilienministerium satte 800 000 Euro. 360 000 Euro kommen aus dem Döbelner Stadtsäckel. 80 000 Euro steuerte der Landkreis Mittelsachsen bei.

 

Der Oberbürgermeister erinnerte bei der gestrigen Einweihung mit Stadträten, Baubeteiligten sowie Vertretern der Döbelner Kindereinrichtungen daran, dass die als Containerbau bezeichnete Kinderkrippe heftig umstritten war. "Wir hatten von dieser Modulbauweise sicher auch ein falsches Bild. Doch das Ergebnis überzeugt sicher auch die Kritiker."

 

Entstanden sind 18 Räume, davon drei Gruppenräume, drei Sanitärräume, drei Schlafräume, ein Technikraum, Büros und eine Ausgabeküche für das Mittagessen. Alle Räume sind farblich in den Ampelfarben rot, gelb und grün ausgestattet. Der Stadtrat entschied sich außerdem für ein sehr wertbeständiges hochwertiges Mobilar.

Thomas Sparrer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.08.2017 - 06:13 Uhr

 SSV Thallwitz holt im Heimspiel gegen den FSV Machern einen 0:3-Rückstand noch auf.

mehr