Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fehlgedeuteter Hausverkauf: Ostrauer Apotheke bleibt

Gerüchte dementiert Fehlgedeuteter Hausverkauf: Ostrauer Apotheke bleibt

Aus dem Verkauf des Hauses der Schwiegereltern wurde in den letzten Tagen ein für die Ostrauer Apothekerin Ina Herrmann geschäftsbedrohendes Gerücht: Denn, so ging es im Ort herum, auch die Apotheke, über der die Betreiberfamilie wohnt, solle verkauft und geschlossen werden. Alles Quatsch, sagt Herrmann.

Apothekerin Ina Herrmann steht entgegen aller Gerüchte immer noch täglich hinter der Ladentheke.

Quelle: Foto: Sven Bartsch

Ostrau. „Lass die Leute reden und hör ihnen nicht zu“ – der Tipp aus dem Ärzte-Hit „Lasse redn“ (2007) gegen die Verbreitung von Gerüchten ist gerade im ländlichen Raum kein schlechter. Doch das Gerücht, das seit einiger Zeit in Ostrau umgeht, dass die einzige Apotheke im Ort bald schließen würde, zwang Apothekerin Ina Herrmann jetzt zum Handeln: „Wir bleiben da, auch die Öffnungszeiten bleiben gleich wie bisher“, stellt sie gegenüber der DAZ klar.

Was war geschehen? „Wir haben ein Haus in Pulsitz gebaut, da wohnen die Schwiegereltern drin. Das ist ihnen aber jetzt alles zu viel geworden, weswegen wir das Haus verkaufen wollen“, beginnt Ina Herrmann ihre Geschichte. „Durch diesen Verkauf geht nun das Gerücht um, dass auch die Apotheke schließt.“ Weil die Apothekerin und ihr Mann das Geschäft zusammen betreiben und selbst in den Räumen über der Apotheke gegenüber der Gemeindeverwaltung wohnen, mutmaßten einige Anwohner, Herrmanns würden auch dieses Gebäude verkaufen und ganz aus Ostrau weggehen. Sogar ein Termin stünde schon fest: Ausgerechnet der erste April solle es sein.

Das Gegenteil ist der Fall. Zwar sind die Schwiegereltern der Apothekerin zu Verwandten gezogen, doch sie will die Apotheke auf keinen Fall aufgeben. Dies habe auch nie nur zur Debatte gestanden. Und Ina Herrmann hätte sich wahrscheinlich wirklich an den Rat der Berliner Musikgruppe gehalten, wenn sich das Gerücht nicht geschäftlich bemerkbar gemacht hätte. „Das hatte angefangen, sich negativ in den Köpfen der Leute festzusetzen. Dummerweise war es so, dass die Leute schon anfingen, in andere Apotheken zu gehen“, berichtet die 53-Jährige. Dabei ist das mit relativ großen Umständen verbunden, denn die nächsten Apotheken liegen in Mügeln, Döbeln oder Riesa. „Die Schrebitzer gehen von jeher eher nach Mügeln, aber alle anderen in der Ecke über der Autobahn kommen eher zu uns“, weiß Herrmann.

Schnell kamen auch erste Kunden auf sie zu, hörbar verunsichert über die Zukunft der Ostrauer Apotheke. „Wir sind ja bekannt in Ostrau, im Blumenladen gab es kein anderes Thema mehr. Dann haben wir extra ein Schild rausgehangen“, sagt Herrmann. „Die Apotheke Ostrau bleibt!!“, steht darauf zu lesen mit dem Hinweis, dass eine Schließung nicht vorgesehen ist.

Stattdessen soll es im kommenden Jahr die Feier eines großen Jubiläums geben. Denn dann wird die 1867 gegründete Apotheke Ostrau, die seither nie einen Zusatznamen trug, 150 Jahre alt. „Wir sind uns nur noch nicht schlüssig, ob wir daraus ein großes Event machen. Uns fehlt noch die zündende Idee“, sagt Ina Herrmann. Die Tradition wolle sie auf jeden Fall noch lange fortführen. Immerhin führt sie das Haus nun auch schon 13 Jahre und da sollen noch einige dazukommen.

Von Sebastian Fink

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Auf dem Lutherweg

    Spannende Entdeckungsreise mit Martin Luther: Die LVZ pilgert zum Jubiläumsjahr der Reformation 2017 auf dem Lutherweg. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

22.05.2017 - 07:50 Uhr

Fußball-Landesklasse: Keine Tore im Derby gegen Krostitz

mehr