Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Feuerwehr verhindert Explosion in Waldheim

Feuerwehr verhindert Explosion in Waldheim

Vermutlich Schrottdiebe lösten in Waldheim einen Einsatz der Feuerwehr und der Polizei aus. Unbekannte versuchten in einem Haus an der Gartenstraße, Rohre zu entfernen.

Voriger Artikel
Stadt Döbeln arbeitet Briefwechsel von Berta Semmig und Hermann Hesse auf
Nächster Artikel
S 44: Sachsen lehnt Leisniger Radweg ab

Auf diese Gas-Rohre hatten es gestern Unbekannte in einem Haus an der Gartenstraße abgesehen.

Quelle: W. Sens

Waldheim. Ohne Rohre auszubauen, nachdem die angesägt wurden, verschwanden der oder die Täter wieder unerkannt. Ungehindert strömte unterdessen das Gas aus. Nach Angaben der Eigentümers des Haus, der Waldheimer Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft, hatte eine Frau gegen 8 Uhr vor dem Haus den starken Gasgeruch wahrgenommen und sofort die Feuerwehr benachrichtigt. Die rückte umgehend an, drang unter größter Vorsicht in die Kellerräume vor. Es bestand Explosionsgefahr. Die Feuerwehrleute verschlossen die Gasleitung. Zeitgleich wurde der Gasversorger Mitgas gerufen. Nach dem Einsatz der Feuerwehr wurde das von den unbekannten Eindringlingen verursachte Leck fachmännisch von Mitgas-Mitarbeitern verschlossen. Nach Angaben der WBV ist das Haus nicht unbewohnt. Eine Person lebe dort noch im Dachgeschoss.

"Es ist wirklich von Glück zu sprechen, dass nichts Schlimmes passiert ist", sagte Waldheims Bürgermeister Steffen Blech (CDU). Ihm ist natürlich auch aufgefallen, dass die Metalldiebstähle in den vergangenen Wochen und Monaten sprunghaft zugenommen haben. Polizeisprecher Michael Hille wollte nicht so weit gehen, den Altkreis Döbeln als Schwerpunktgebiet bei Metalldiebstählen zu bezeichnen. Dennoch vergehe fast kein Tag im Gebiet der Polizeidirektion Westsachsen, an dem nicht mindestens ein Metall- insbesondere Kupferdiebstahl aufgenommen werde. Seitdem der Rohstoffpreis für Kupfer wieder steigt, steigen auch die Diebstähle.

"Unsere Friedhofskapelle und auch die Kirche wurde schon von Kupferdieben heimgesucht", sagte Waldheims Friedhofsverwalter Tino Heymann. Sämtliche Kupferrohre und -bleche an der Kapelle, die sich in Griffhöhe befanden, seien gestohlen worden. "Das passierte immer in der Nacht. In den vergangenen Tagen und Wochen war der Friedhof wegen der Feiertage sehr frequentiert", erklärte Heymann, der nicht verstehen kann, dass es keinen Respekt mehr vor dem Eigentum anderer gibt. In Waldheim wurde vor wenigen Wochen auch das Pumpenbübchen gestohlen, das aus Bronze bestand. Von der Figur fehlt noch immer jede Spur. Allerdings gebe es einen Tatverdächtigen. Auch am Rathaus wurden während der Bauarbeiten Kupferbleche gestohlen. In allen Fällen stellte die Stadt Anzeige gegen Unbekannt. "Es gibt kein Patentrezept, wie sich Eigentümer gegen Kupferdiebstähle schützen können", erklärte Hille. Das Beste sei, auf den Einbau dieses Metalls zu verzichten. Heiko Stets

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

22.10.2017 - 20:54 Uhr

Nach dem klaren 6:1-Heimsieg über Pirna-Copitz reichte es nun gegen Glauchau nur zu einem 1:1 (0:0)-Unentschieden.

mehr