Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 10 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gefahrgutzug der Deutschen Bahn macht in Döbeln Station

Übung am Kesselwagen Gefahrgutzug der Deutschen Bahn macht in Döbeln Station

Der Gefahrgutzug der Deutschen Bahn AG machte am Mittwoch in Döbeln Station. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Döbeln und Limmritz probten damit. Zudem fuhr Döbelner Feuerwehr am Donnerstagvormittag ihren 90. Einsatz in diesem Jahr.

Was ist zu tun am Kesselwagen? Die Döbelner und Limmritzer Feuerwehrleute übten am Gefahrenzug der Deutschen Bahn.

Quelle: Sven Bartsch

Döbeln. Am und im Gefahrenzug der Deutschen Bahn probten am Mittwochabend die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Döbeln und Limmritz. „Zuletzt haben wir den Gefahrenzug der Bahn AG Ende der 90er Jahre hier bei uns für eine solche Ausbildung gehabt. Es war also mal wieder an der Zeit“, sagt Lutz Hesse, der den Ausbildungsdienst am Dienstagabend organisiert hat. 48 Wochen im Jahr sind die Fachleute der Bahn mit dem für Schulungszwecke gedachten Zug bundesweit unterwegs, um Feuerwehrleute und Katastrophenschützer daran auszubilden. Ein Waggon und zwei Kesselwagen gehören zu dem Zug. In dem zum Schulungsraum umgestalteten Waggon fand zunächst eine theoretischen Ausbildung statt. Danach wurde an einem der Kesselwagen ein Einsatzszenario geübt. Dabei wurde angenommen, dass an einem Kesselwagen auf dem Döbelner Güterbahnhof ein Leck entstanden ist, durch das eine gefährliche Flüssigkeit ausläuft. Die Feuerwehrleute probten in ihren Chemieschutzanzügen, wie das Leck abgedichtet werden kann. In der Regel muss die Feuerwehr in solchen Fällen größeren Schaden verhindern. Um das Abpumpen kümmert sich dann eine Spezialfirma, denn so ein Kesselwagen fasst 86 Kubikmeter. Bis gegen 21 Uhr dauerte der Ausbildungsdienst.

5498aab4-9c61-11e6-9bac-1a4ae1c207c4

Gefahrgutzug der Deutschen Bahn AG macht in Döbeln Station. Döbelner Feuerwehrleute üben am Kesselwagen.

Zur Bildergalerie

Am Mittwoch Vormittag waren die Döbelner Feuerwehrleute dann schon wieder im Einsatz. Diesmal kam die Drehleiter in der Bahnhofstraße 73 zum Einsatz. Der Rettungsdienst hatte die Feuerwehr angefordert, weil aus dem Hinterhaus ein besonders schwerer Patient ins Krankenhaus transportiert werden sollte. Die Drehleiter musste, um heranzukommen, am Edeka-Parkplatz stationiert werden. Es war der 90. Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Döbeln in diesem Jahr. 103 Einsätze waren es 2015.

Von Thomas Sparrer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Auf dem Lutherweg

    Spannende Entdeckungsreise mit Martin Luther: Die LVZ pilgert zum Jubiläumsjahr der Reformation 2017 auf dem Lutherweg. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

23.05.2017 - 06:40 Uhr

Fußball-Nordsachsenliga: Keine Schützenhilfe aus Eilenburg für den RSV

mehr