Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Filmabend: Döbelner Lessing-Schüler widmen sich dem Thema Vorurteile
Region Döbeln Filmabend: Döbelner Lessing-Schüler widmen sich dem Thema Vorurteile
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:45 02.02.2016
Schülersprecher Lukas Fuchs (l.) und der Vorstand des Schülerrates hatten den Abend gemeinsam mit Schulsozialpädagogin Susann Gasse (2.v.r.) auf die Beine gestellt.  Quelle: LGD
Anzeige
Döbeln

 Mit einem lustigen Filmabend widmeten sich die Schülerräte des Lessing-Gymnasiums den Themen Toleranz und Vorurteile. Genau mit diesen Themen spielt der französische Film „Monsieur Claude und seine Töchter“. Die drei Töchter eines erzkonservativen, französischen Notars haben einen jüdischen Geschäftsmann, einen muslimischen Anwalt und einen chinesischstämmigen Banker geheiratet. Der Vater und auch die Schwiegersöhne pflegen Vorurteile gegeneinander. Der Vater ist glücklich als die jüngste Tochter einen Katholiken als Verlobten heimbringt, der sich allerdings als Schwarzafrikaner herausstellt. Der Reigen der Vorurteile ist urkomisch. Bis der schwarze und der weiße Schwiegervater nach einigen Eskapaden erkennen, dass sie nicht wie Wasser und Öl, sondern wie Kaffee und Milch sind – wie Capuccino eben. Anschließend diskutierten die etwa 20 Fünft- bis Achtklässler über Toleranz und Vorurteile. Französischlehrerin Danielle Sturm, die an der Döbelner Erstaufnahmeeinrichtung ehrenamtlich Deutschkenntnisse an Flüchtlinge vermittelt, brachte den Tunesier Isam mit. In gebrochenem Deutsch und auf Französisch sprach der 39-Jährige davon, wie er sich ein freies Leben vorstellt.

Zur Galerie
Impressionen vom Filmabend am Lessing-Gymnasium Döbeln.

Von Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Jahre Gefängnis – dieses Damoklesschwert schwebt jetzt über einer jungen Frau aus Döbeln. Sollte sie in den nächsten drei Jahren wieder mit Rauschgiftdelikten auffallen, ist die Bewährung futsch. In ihrem Prozess im Amtsgericht Döbeln machte die 32-Jährige reinen Tisch und gab Anlass zur Hoffnung.

01.02.2016

Die Zimmerei Kämpfer aus Roßwein feiert 30-jähriges Bestehen. Dabei stimmt der Name nicht mehr. Mit dem Jubiliäum erfolgte Anfang des Jahres die Umbenennung des Handwerksbetriebes in Uwe Leeser. Dieser übernahm die Firma schon vor 17 Jahren. Der richtige Zeitpunkt für den Namenswechsel ist jetzt gekommen.

31.01.2016

Fast alles, was mit Blaulicht fährt, traf sich am Sonnabend in der Gleisberger Feuerwache: Die Feuerwehr des Landkreises Mittelsachsen lud zur Schulung von Führungskräften bei Bahnunglücken und Rettungsdienst, Polizei und Wehren aus dem Landkreis kamen zum Tagesseminar. Quintessenz: Leben retten geht vor Regeln.

01.02.2016
Anzeige