Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Fischdiebe schlagen in Döbeln zu und klauen Kois aus Gartenteich
Region Döbeln Fischdiebe schlagen in Döbeln zu und klauen Kois aus Gartenteich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Zierfische erbeuteten bisher unbekannte Diebe in Döbeln. Quelle: Archiv
Anzeige
Döbeln

Eine böse Überraschung erlebte ein Gartenteichbesitzer in Döbeln am Wochenende. Teure Fische sind weg. Wie die Polizeidirektion Chemnitz mitteilt, kletterten unbekannte Diebe zwischen Sonnabend, 18 Uhr und Sonntag, 10 Uhr über den Zaun des Grundstückes nahe der Siedlungsgasse, entfernten das über den Teich gespannte Schutznetz und holten die Zuchtfische aus diesem heraus. Die Beute dieses illegalen Fischzuges besteht aus 15 Kois im Gesamtwert von 400 Euro, wie die Polizei mitteilt.

Von daz

Unangenehme Bekanntschaft machte am Montagnachmittag eine 16-Jährige auf dem Heimweg vom Einkaufen in Döbeln. Ein Unbekannter mit fremdländischen Aussehen wollte sie bestehlen.

Döbeln 68 000 Euro für Rathaus und Gebäude in Molkereistraße - Ostrau lässt Verwaltung sanieren

Ostraus Verwaltungsgebäude in der Karl-Marx-Straße und Molkereistraße kommen auf den neuesten Stand. Der Gemeinderat stimmte der Vergabe von Bauleistungen für Dach, fenster, Heizung, Elektro- und Trinkwasserinstallation zu. Von den 68 000 Euro Gesamtkosten trägt die Kommune nur ein Viertel.

03.07.2017

Was den Niederstriegiser Heimatfreunden noch bis vor kurzem in ihrer Sammlung fehlte, war eine Kutsche. Einem glücklichen Zufall ist es zu verdanken, dass der Verein jetzt eine solche präsentieren kann – ab sofort ist im Littdorfer Museum eine Hinterlader-Kutsche aus dem Erzgebirge als Dauerleihgabe zu bestaunen.

03.07.2017
Anzeige