Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Flüchtlingswelle in Mittelsachsen ebbt vorerst etwas ab
Region Döbeln Flüchtlingswelle in Mittelsachsen ebbt vorerst etwas ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 12.01.2016
Weiniger Asylbewerber für Mittelsachen Quelle: dpa
Anzeige
Mittelsachsen

In den Landkreis sollen pro Woche künftig etwa 100 Asylbewerber weniger kommen. Das teilte die Kreisverwaltung am Dienstag mit. „Die Landesdirektion hat die Zuweisungszahlen an den Landkreis Mittelsachsen im Januar gesenkt“, sagt André Kaiser, Pressesprecher des Landratsamtes. In der vergangenen Woche kamen 148 Asylsuchende in den Landkreis. Wöchentlich werden es im Januar ab sofort 49 Personen sein. Für Februar rechnet der Landkreis mit über 300 Flüchtlingen, die zugewiesen werden. „Das gibt uns einen gewissen zeitlichen Vorlauf, den wir unbedingt benötigen“, sagt Landrat Matthias Damm (CDU).

Er rechnet aktuell damit, dass sich die Zuweisungszahlen 2016 mindestens auf einem ähnlichen Niveau wie 2015 in Höhe von rund 2500 Personen bewegen. Die Suche nach weiteren geeigneten Unterkünften läuft, außerdem wird die kreiseigene Gesellschaft für Strukturentwicklung und Qualifizierung bis Ende des Monats zahlreiche Wohnungen bereitstellen können. So konnte das Landratsamt in der vergangenen Woche 44 Personen in Wohnungen unterbringen, wie etwa in Niederwiesa, Hartha oder Flöha. „Das Ziel, keine Sporthallen zu belegen, hat weiterhin oberste Priorität“, so Landrat Damm. In dieser Woche ziehen 38 Flüchtlinge in die ehemaligen Räume der Kfz-Zulassungsstelle in Mittweida ein.

Die Arbeitsgruppe Asyl des Kreistages steht kurz vor ihrer Konstituierung. Ein Termin für die erste Sitzung steht noch nicht fest. Ziel ist, mit der Arbeitsgruppe einen besseren Informationsaustausch mit den Fraktionen zu dem Thema herzustellen, Anregungen aufzunehmen und damit das Gremium mehr in das Thema und das Verwaltungshandeln zu integrieren. „Es ist ein Beginn, die Arbeitsgruppe und deren Tätigkeit wird sich entwickeln, da sich die Gruppe einen eigenen Arbeitsplan erstellen soll“, so Landrat Matthias Damm.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Manchmal bekommen Richter die Leute gar nicht zu Gesicht, die sie verurteilen. So wie neulich Richter Janko Ehrlich im Amtsgericht Döbeln. Einer Strafe entgehen die Angeklagten aber nicht, wenn sie ihren Prozess schwänzen. So wie eine Waldheimerin, die ihre Kunden im Internet betrogen haben soll.

13.01.2016

Am Sonnabend erklingt in der Waldheimer Stadtkirche neben Bach und Beethoven auch Friedrich Kuhlaus Elverhøj-Ouvertüre, ein Stück danischer Nationalmusik. Hierzulande machte ein Olsenbande-Film das Werk bekannt. Wenn es Kantor René Michael Röder dirigiert, hat er die passenden Egon-Olsen-Utensilien dabei. Mächtig gewaltig, Maestro!

12.01.2016

Unbekannte Täter sprengten in Döbeln und in Roßwein in der Nacht zum Dienstag zwei Zigarettenautomaten. Es ist seit Anfang Dezember 2015 schon der fünfte Fall solcher herbeigeführten illegalen Explosionen. Die Polizei hat diesmal einen konkreten Anhaltspunkt: die Täter verwendeten ein gestohlenes Auto.

12.01.2016
Anzeige