Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Fördermittelzusage: Flemmingener Straße bekommt Sanierung

Stadt Hartha Fördermittelzusage: Flemmingener Straße bekommt Sanierung

Damit hatte keiner mehr gerechnet: Die Fördermittel für die Sanierung der Flemmingener Straße wurden vor wenigen Tagen überraschend genehmigt. Damit kann die Stadt Hartha jetzt damit beginnen, einen Bauplan zu erstellen. Was jetzt noch fehlt, ist die Straßenbeleuchtung. Doch auch hier tut sich was.

Noch in diesem Jahr könnte die Flemmingener Straße in Hartha saniert werden. Die Ausschreibung der notwendigen Arbeiten beginnt schon bald.

Quelle: dpa

Hartha. Noch in diesem Jahr können die Arbeiten an der Flemmingener Straße beginnen. Wie Bauamtsleiter Ronald Fischer mitteilt, bekam die Stadt nun überraschenderweise die Fördermittel für die Sanierung der Straße zugewiesen. Die ist dringend nötig, denn die Straße befindet sich in einem miserablen Zustand. „Damit haben wir für dieses Jahr gar nicht mehr gerechnet. In der ersten Runde hat es nicht geklappt und unser Antrag rutschte in die Reserve. Dort wurden wir jetzt in der vollen Höhe bedacht“, erklärt der Bauamtsleiter. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 336 00 Euro.

Im Mai mussten die Stadträte noch einmal Mehrkosten in Höhe von zirka 76 000 Euro absegnen. Erst dann konnten die Eigenanteile in den Haushalt eingestellt werden. Die Maßnahme wird zu 75 Prozent aus dem Programm für den kommunalen Straßen- und Brückenbau gefördert.

Nachtrag zum Haushalt

Für die Harthaer Stadtverwaltung bedeutet das jetzt, die aus dem Haushalt herausgelöste Summe nun wieder einzustellen. Ein Nachtrag wird derzeit vorbereitet. Unterdessen arbeitet das Bauamt der Stadt an einem Bauplan, die Ausschreibung der notwendigen Arbeiten folgt. Wie Ronald Fischer mitteilt, sollen die Arbeiten in der Flemmingener Straße noch in diesem Jahr beginnen. Voraussetzung dafür ist, eine Baufirma zu finden, die noch Kapazitäten hat.

Provisorium hat ausgedient

Nachdem die Tiefbauarbeiten der Abwasserbaumaßnahme, die der Abwasserzweckverband (AZV) „Untere Zschopau“ beauftragte, abgeschlossen worden, wurde lediglich eine provisorische Decke auf die Straße aufgebracht. So konnte der Streckenabschnitt nach wochenlanger Vollsperrung zumindest wieder freigegeben werden – wenn auch nur bedingt befahrbar aufgrund des schlechten Zustandes. Der Abwasserzweckverband (AZV) „Untere Zschopau“ ließ eine neue Schmutzwasserleitung mit Anschluss an die vorhandene öffentliche Kanalisation der Stadt Hartha zu verlegen. Anfang März begannen die Arbeiten, um künftig das anfallende Schmutzwasser mittels der neuen Leitung zur Kläranlage Hartha abzuleiten und dort zu reinigen. Gleichzeitig wurde, im Auftrag des Wasserverbandes Döbeln-Oschatz, eine Trinkwasserversorgungsleitung verlegt.

Was dann noch fehlt, ist die Straßenbeleuchtung auf der Flemmingener Straße. Auch hier hofft die Stadt Hartha auf Fördermittel. Der Antrag dafür wird derzeit vorbereitet. Im besten Fall kann auch damit schon bald begonnen werden.

Von Stephanie Helm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

26.09.2017 - 06:30 Uhr

Laußig feiert per 4:0 gegen Dommitzsch ersten Erfolg in der Nordsachsenliga / Spitzenduo hält sich schadlos

mehr