Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Fränkische Fahrradmarke Cube mit exklusiven Markenladen in Döbeln
Region Döbeln Fränkische Fahrradmarke Cube mit exklusiven Markenladen in Döbeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:15 21.09.2018
Uwe Klingenberger und Frank Kehl bereiten den Umbau des ehemaligen Fitnessstudios Binder in der St.Georgen-Straße zu einem exklusiven Fahrrad-Store vor. Quelle: Thomas Sparrer
Döbeln

Im ehemaligen Binder-Hof an der Döbelner St. Georgenstraße gibt es Bewegung. Nach dem bereits zu Jahresbeginn die Tanzschule LaViva in den ehemaligen Räumen der Bowlingbahn Binder eingezogen ist, gibt es jetzt auch für die restlichen Teile des seit mehr als zehn Jahren leer stehenden Gebäudekomplexes eine neue Nutzung.

Frank Kehl (54) und sein Geschäftspartner Uwe Klingenberger bauen das ehemalige Fitnessstudio und das darunter gelegene ehemalige Autohaus um. Beide sind Inhaber der seit 25 Jahren bestehenden 2Rad Center Group mit Hauptsitz in Döbeln und insgesamt sieben Filialen in Leipzig, Dresden, Eilenburg und Döbeln sowie insgesamt rund 30 Mitarbeitern. Im Binder-Hof an der St. Georgen-Straße im Herzen Sachsens wollen die beiden auf zwei Etagen einen Cube-Store errichten und das komplette Sortiment des angesagten fränkischen Fahrradherstellers anbieten. Das ganze ist auch eine Rückkehr an den Gründungsort des Döbelner Zweiradhandelsunternehmens. Denn am 17. Dezember 1994 eröffneten beide in dem Innenhof ihr erstes Motorradgeschäft.

„Im Moment bereit wir hier den Rohbau im Gebäude soweit vor, dass danach die Inneneinrichtungsexperten den neuen Laden nach dem Einrichtungskonzept von Cube herstellen können“, sagt Frank Kehl. Im Frühjahr zum Start in die neue Fahrradsaison soll das neue Geschäft auf 2000 Quadratmetern Fläche eröffnen. Der bisherige Fahrradshop an der Döbelner Ziegelstraße wird dann schließen. Das gegenüberliegende Motorradgeschäft bleibt aber an der Ziegelstraße. „Mit dem Umzug des Fahrradgeschäftes aus der Ziegelstraße an den neuen Standort in der St. Geogen-Straße schlagen wir zwei Fliegen mit einer Klappe. Wir vergrößert unsere Verkaufsfläche für unsere Fahrradkunden von 300 auf 2000 Quadratmeter. Und wir entgehen künftig der Gefahr, einmal im Jahr auf dieser Seite der Ziegelstraße vom Amselgrund- und Pommlitzbach geflutet zu werden“, sagt Frank Kehl.

Im Untergeschoss des Gebäudekomplexes wird es eine spezielle Abteilung für E-Bikes geben. Hier werden auch Verkauf, Wartung, Service und Finanzierung angesiedelt. Im 1. Obergeschoss wird eine Kinderfahrradabteilung, sowie die Bereiche Tourenräder, Rennräder und Mountainbikes angesiedelt. Ein großes Lager wird im hinteren Obergeschoss Platz finden. „Wir wollen mit dem ersten großen Cube-Store in Sachsen von Döbeln aus auch Kunden in Leipzig, Dresden und Chemnitz erreichen. Das Thema Fahrrad liegt im Trend. Wir wollen es auf eine neues Niveau bringen“, so Frank Kehl.

Geplant ist, dass der Kunde im neuen Geschäft sein Fahrrad bemustern, sich vermessen lassen und das Rad dann für sich passgenau samt Zubehör zusammenstellen und montieren lassen kann. Bei einem Café oder einem Imbiss in der Gaststätte „Black Horse“ gleich gegenüber kann er auf die Übergabe des komplett montierten neuen Rades oder später die Fahrraddurchsicht warten. Etwa sieben Mitarbeiter vom Verkäufer, über die Buchhalterin bis zum Wartungsmechaniker sollen im neuen Cube-Store in Döbeln arbeiten. Dazu soll das Team des jetzigen Fahrradgeschäfts aufgestockt werden.

Neu im Binder-Innenhof an der St. Georgen-Straße ist zudem seit dieser Woche eine Fahrzeugaufbereitung.

Von Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Roßwein patrouillierte eine Privat-Streife. Zu ihr gehörten auch vorbestrafte Personen. Die Polizei warnt mit deutlichen Worten.

21.09.2018

Eine bizarre Show zog neulich ein Reichsbürger im Amtsgericht Döbeln ab. Weil er versuchte, den Gerichtsvollzieher zu nötigen, soll der Mann nun eine Geldstrafe zahlen.

21.09.2018

Wie hört sich das an, wenn ein Löwe, ein Fuchs oder ein Hahn mit menschlicher Stimme sprechen? Die Schüler der sechsten Klassen der Oberschule Hartha finden für derartige Fragen kreative Antworten. Die Aufgabe schult soziale und Medienkompetenzen.

20.09.2018