Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Frisches Grün für Waldheim - Babybäumchen in Döbeln
Region Döbeln Frisches Grün für Waldheim - Babybäumchen in Döbeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:22 20.10.2013

[gallery:600-34407264P-1]

Eine rund 1000 Euro teure Aktion, die von der Mitgas bezuschusst worden war. "In erster Linie geht es uns darum, diese Bebauungslücke neu zu gestalten. Darüber hinaus hat die Aktion auch in gewisser Weise die Funktion einer Ausgleichspflanzung für jene Bäume und Sträucher, die wir in regelmäßigen Abständen an den von uns gepflegten Wanderwegen auslichten", so Pfeifer. Dessen Verein hatte sich ab der Mitte der 90er Jahre mit dem Pflanzen von insgesamt gut 60 Kirschbäumen entlang der Kirschallee hervorgetan. Die pflegt der Verein noch heute. Zudem stehen Pflanzungen am ehemaligen Tennisplatz. Im Vorfeld der Pflanzaktion am Sonnabend hatten Pfeifer und seine Mitstreiter mit einem Fachmann eine Tour durch Waldheim unternommen, um Plätze festzulegen, an denen der Baum- und Sträucherbestand in den kommenden Jahren verjüngt beziehungsweise vervollständigt werden sollte.

"In diesem Jahr waren wir bereits an Parkplätzen und in Parkanlagen aktiv. Vorstellbar von unserer Seite ist zudem, dass die Waldheimer künftig im Zusammenhang mit Familienfeiern Bäume im Stadtgebiet pflanzen können", so Gerd Pfeifer.

Döbeln (T.S.). Die Bäumchen Nummer 20 bis 23 stehen seit Sonnabendvormittag im neuen Park der Generationen an der Meißner Straße im Wohngebiet Döbeln-Ost II. Bei der Wohnungsgenossenschaft Fortschritt in Döbeln ist es schon zu einer Tradition geworden, dass ein Bäumchen zur Verfügung gestellt und feierlich gepflanzt wird, wenn es unter den Genossenschaftsmitgliedern Nachwuchs gegeben hat.

Am Sonnabend griffen zwei frischgebackene Familienväter gemeinsam mit Mitarbeitern und den Vorständen der Genossenschaft zum Spaten. Timo Schumann (38), Vater der im letzten November geborenen Lotta, pflanzte ein rotes Fliederbäumchen für sein Töchterchen. Mutter Nicole Handschack (33) und Lottas fünfjährige Schwester Emma halfen ihm beim Einsetzen und Gießen des Bäumchens. Frank Dietze (29) griff für seine acht Monate alte Tochter Alina zum Spaten. Gemeinsam mit Alinas Mutter Annika Fiebig (22) und den stolzen Großeltern Stefanie und Hans Dietze füllte er das Pflanzloch mit Muttererde und reichlich Wasser. "Klar kommen wir jetzt regelmäßig zum gießen, damit das rote Fliederbäumchen wächst", verspricht Frank Dietze. Ein weißes Fliederbäumchen wurde am Sonnabend für Niklas Wendt gepflanzt. Mutter Cindy Wendt war wegen einer Erkrankung des Babys am Sonnabend verhindert.

23 Bäume, jeweils mit den Namen der Kinder versehen, zieren nun die neue Parkanlage. Sie entsteht an der Stelle, an der ein Wohnblock abgerissen wurde.

Frank Dietze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Lachs scheint zurück in der Freiberger Mulde. Doch ihn erwarten Hindernisse. Nicht jedes Wehr hat eine Fischtreppe und so bleibt dem Fisch der Weiterzug in den Oberlauf der Mulde versperrt.

17.10.2013

Ein abgespecktes Handball-Wochenende steht den Fans bevor. Zum Beginn der Herbstferien haben nicht nur die Nachwuchsmannschaften spielfrei, sondern auch die Verbandsliga-Handballer des VfL Waldheim.

17.10.2013

Mit drei neuen Musterwohnungen ist Döbelns größtes Wohnungsunternehmen, die TAG Wohnungsgesellschaft Sachsen in Döbeln-Nord und Ost am Start, um Mietinteressenten zu begeistern, aber auch um Mietern im Wohnungsbestand zu zeigen, welche ungeahnten Möglichkeiten die Plattenbauten in den Wohngebieten haben.

17.10.2013
Anzeige