Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Frischzellenkur mit kleinen Hindernissen für Harthas altes Postamt

Über Stock, Stein und Porphyr Frischzellenkur mit kleinen Hindernissen für Harthas altes Postamt

Seit Ende letzten Jahres krempelt der neue Besitzers des alten Kaiserlichen Postamts in Hartha das Gebäude um. Ziel ist es, bis zum Spätsommer acht Wohnungen entstehen zu lassen. Daran wird trotz kleiner Unwägbarkeiten festgehalten und Denkmalschutzauflagen festgehalten.

Die Arbeiten an Harthas altem Kaiserlichen Postamt laufen auf Hochtouren.

Quelle: Sven Bartsch

Hartha. Das alte Kaiserliche Postamt in Hartha zeigt sicher dieser Tage eingehüllt in einen grünen Mantel. Schuld daran sind freilich nicht die eisigen Temperaturen, sondern die im Gebäudeinneren rege laufenden Bauarbeiten. Seit Oktober sind die Eigentümer der HHR Immobilien GbR im Gebäude zu Gange (die DAZ berichtete) und seit Mitte Dezember liegt auch die Baugenehmigung vor, um der vorhandenen Substanz angemessen zu Leibe rücken zu können. Dabei treten jedoch auch Unregelmäßigkeiten auf, die vorher nicht an der Oberfläche erkennbar waren. „Wenn man im Mauerwerk plötzlich stark verrostete Träger findet, muss man die austauschen“, erklärt Uwe Hentschel von der HHR Immobilien GbR. „Aber das ist bei einem Bestandsgebäude dieser Art zu erwarten und lässt sich mit überschaubaren Mitteln lösen.“ Auch das miese Wetter der letzten Wochen legte dem Bauvorhaben Steine in den Weg. „Das Dach sollte eigentlich schon neu gedeckt sein“, so Hentschel. Da die Arbeiten im Inneren des alten Postamts jedoch trotzdem ohne Einschränkungen weiterlaufen können, bleibt Hentschel guter Dinge und sieht den Zeitplan nicht in Gefahr: „Wir wollen wie geplant im Spätsommer oder Anfang Herbst fertig sein.“ Die grundlegende Beräumung und Sicherung des Gebäudes ist bereits erledigt. Zur Stunde werden die Fundamente für neue Trennwände geschaffen und die Grundrisse der acht geplanten Wohneinheiten angelegt. Als einer der nächsten Meilensteine steht der nördliche Giebel, der bisher noch zur Richard-Wagner-Straße hin abgestützt werden muss, im Plan. Zudem soll im Inneren das Treppenhaus komplett neu gebaut sowie neue Fenster und Türen eingesetzt werden. „Eine Aufarbeitung wäre kosten- und zeitintensiver, als es neu zu machen“, weiß Uwe Hentschel. In Sachen Denkmalschutz sei man zudem dazu angehalten, die beschädigten Porphyrrahmen und Sockel zu reparieren sowie den bereits abgetragenen Außenputz wieder ortsüblich zu gestalten.

Die alte Kaiserliche Hauptpost soll am Ende acht Wohnungen unter ihrem Dach beherbergen, die allesamt mit Fußbodenheizung ausgestattet werden und in den Haupträumen mit Klimaanlage daherkommen sollen. Auch eine behindertengerechte Bleibe soll entstehen.

Von André Pitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr