Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Frühjahrsputz dauert das ganze Jahr

Frühjahrsputz dauert das ganze Jahr

Der Frühjahrsputz dauert für Roland Hammers "Männer in Weiß" das ganze Jahr. Jetzt beginnt der Endspurt. Ab nächster Woche sind die OEWA-Mitarbeiter in Simselwitz und Umgebung unterwegs.

Voriger Artikel
Plan B für den Weihnachtsbaum
Nächster Artikel
Regionalbahn 110: Es fährt kein Zug nach nirgendwo

Groß Saubermachen: Die OEWA-Mitarbeiter reinigen die Trinkwasserbehälter - damit die Trinkwasserqualität stets bestens ist.

Quelle: OEWA/Frank Schmidt

Simselwitz/Döbeln. Noch einmal 13 Wasserspeicher. Die letzten für dieses Jahr.

 

Roland Hammer ist Gruppenleiter Trinkwasser für den Bereich Oschatz in der Niederlassung Döbeln der OEWA Wasser und Abwasser GmbH. Außerdem kümmert er sich darum, dass jeder einzelne Wasserspeicher regelmäßig gereinigt wird. Und das sind eine Menge: "Wir sind nicht nur in der Niederlassung Döbeln im Einsatz, sondern auch in Grimma und im Erzgebirgsbad Thalheim."

 

Ein enormer organisatorischer Aufwand: Immerhin gibt es nur drei Mit­arbeiter, die für diese Tätigkeit besonders geschult sind. Unabhängig von seiner Größe ist jeder Speicher im Gebiet des Wasserverbandes Döbeln-Oschatz alle zwei Jahre an der Reihe. "Trinkwasser", schildert Hammer, "ist ein Lebensmittel, und nicht ohne Grund sagt man, kein anderes Produkt wird so häufig und ­intensiv kontrolliert. Die ­hygienischen ­Anforderungen sind hoch. Auch, was die Speicheranlagen angeht." Die größte steht in Döbeln. Der Hochbehälter "Holländer" kann in seinen zwei Kammern bis zu 4 500 Kubikmeter Wasser aufnehmen. Insgesamt gibt es 44 Behälter im Versorgungsgebiet. Der kleinste mit einem Fassungsvermögen von etwa 50 Kubikmetern im Wasserwerk Großböhla.

 

Bevor die OEWA-Putzkolonne in so einen Behälter steigt, muss der komplett leer sein. Das Trinkwasser wird vorher allmählich ins Netz abgegeben, damit die Verluste so gering wie möglich ausfallen. Dann hüllen sich Hammers Spezialisten in einen schneeweißen Schutzanzug - das Gesicht bleibt frei. Als Arbeitsutensilien genügen ihnen ein Schrubber mit Teleskopstab und ein Wasserschlauch mit Düse. Damit sie bei ihrer Tätigkeit nicht komplett im Dunkeln tappen, spendet eine spezielle Beleuchtungsanlage die nötige Helligkeit.

 

Am Ende eines Arbeitstages müssen die OEWA-Mitarbeiter ihr Werk beendet haben. Der Speicher wird - nachdem er gereinigt und desinfiziert ist - wieder befüllt, und das Gesundheitsamt nimmt eine Wasserprobe, um die Qualität zu begutachten. "Jeder Behälter", weiß Hammer, "ist anders." Der eine großzügig, der andere beengt; der eine neueren Baujahrs, der nächste ziemlich betagt. "Es gehört zu unserer Arbeit, auch den allgemeinen Zustand der entleerten Speicher zu begutachten", informiert Roland Hammer. Armaturen und Einbauteile, Be- und Entlüftung, Dichtigkeit - alles hat die Putzkolonne im Blick. Auch im nächsten Jahr wieder.

nga

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr