Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Frühling lockt: Laubenpieper starten in Hartha in die Saison
Region Döbeln Frühling lockt: Laubenpieper starten in Hartha in die Saison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 30.03.2018
Auszeit im Grünen: Wie hier in der Anlage „An der Sternwarte“ warten die Kleingärtner auf das verlängerte Osterwochenende. Quelle: Manuel Niemann
Hartha

Vereinzelte weiße Reste des Winters direkt neben Schneeglöckchen und Krokussen, die sich ihren Weg durchs Erdreich gebahnt haben: Eine ältere Frau sitzt in ihrem Garten in der Sparte an der Sternwarte und sonnt sich. Eigentlich wollte sie ihn im Herbst aufgeben, verrät sie. Sie sei über 80, weshalb ihren Namen nicht nennt, aber nun habe sie sich doch wieder aufgerappelt. Ein paar Parzellen weiter sieht ein Nachbar in seiner Laube nach dem Rechten: Keine Zeit für neugierige Reporterfragen.

Gärten locken in der freien Zeit zu Ostern

Spätestens mit dem verlängerten Osterwochenende wird auch in anderen Kleingärten solche Betriebsamkeit einkehren. Das denkt zumindest Johann Kaszpari, der der Kleingartenanlage „An der Sternwarte“ vorsteht: „Der Winter war zu lang, da ist bis jetzt noch nicht viel passiert“, sagt er. Auch bei der Mitgliederversammlung am vergangenen Sonnabend in der Sternwarte nebenan waren nur die Hälfte der Kleingärtner.

Gemeinschaftsarbeit an der Sternwarte

Die planen in diesem Jahr kein Gartenfest, dafür ihre Anlage weiter zu erhalten. So ist für den 21. April ein gemeinschaftlicher Arbeitseinsatz angesetzt, um die nicht vergebenen Parzellen mit zu pflegen. 13 der 115 Gärten sind es im Moment, sagt Kaszpari. Eine Leerstandsquote, wie es sie immer gebe. „Wir pflegen die leer stehenden Gärten auch in der Hoffnung, dass sich junge Leute mit Kindern interessieren. Wir starten nach Ostern daher mit viel Elan in die Saison.“

Gartengruppe „Neuland“ bereitet Jubiläum vor

Das plant auch die Gartengruppe „Neuland“ und schielt dabei auch schon auf das kommende Jahr: „Aufgrund unseres Gründungsjahres planen wir für das nächste Jahr ein großes Fest“, verrät Michael Lorenz, stellertretender Vorsitzender des Kleingartenvereins, der dann auf sein 60-jähriges Bestehen blickt.

Auch hier für Neueinsteiger Plätze vorhanden

Auch weil der Sanierungsfall gerade erst abgewendet sei, werden bislang keine großen Investitionen geplant. Die Dachrinne des Vereinshauses möchte man instand setzen, am 5. Mai die Mitgliederversammlung, ansonsten hofft man auch hier den Leerstand zu beenden. Der ist bei fünf von den 50 Parzellen gar nicht so groß. Dennoch: Interessenten können sich auch hier zu jeder Zeit an den Vorstand wenden.

Von Manuel Niemann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Döbeln Poesieschlacht und Rätselkrimis - Mit Karamba aus dem Senegal zum Lesefest

Wie funktioniert Fingerabdrücke-Abnehmen? Krimiautorin Claudia Puhlfürst erläutert das den Jungen und Mädchen beim Lesefest vom Friedrich-Bödecker-Kreis. Puhlfürsts Rätelkrimis, eine Poesieschlacht mit eigenen Gedichten oder unter professioneller Anleitung selbst geschriebene Storys machen das jährliche Lesefest zum Erlebnis.

30.03.2018

Sieben Bäume aus Niederstriegis könnten vom Roßweiner Stadtrat in die Baumschutzsatzung aufgenommen werden. Ulrich Bänsch hat alle Kandidaten unter die Lupe genommen.

27.03.2018

Auf nicht elektrifizierten Strecken könnten künftig Wasserstoffzüge eingesetzt werden. Die Potenziale des alternativen Antriebs untersucht eine Studie des Zweckverbandes für den Nahverkehrsraum Leipzig und der Metropolregion Mitteldeutschland.

27.03.2018