Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Für den Döbelner Ratskeller gibt es zwei Interessenten
Region Döbeln Für den Döbelner Ratskeller gibt es zwei Interessenten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 04.01.2016
Das bisherige Team: Restaurantfachmann Eric Wolf und Koch Toni Lange wechseln vom Ratskeller zum Gastroservice Lemke. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige

Die Stadt hatte die Gaststätte zwischenzeitlich neu ausgeschrieben. „Wir hatten zwei Bewerber. Einer ist mittlerweile wieder abgesprungen. Dafür gab es am Montag eine neue Bewerbung für den Ratskeller“, sagt Jürgen Aurich. Es handele sich um einen Bewerber aus Döbeln und einen von auswärts. Beide verfügten über Erfahrungen in der Gastronomie. Jetzt werden die Interessenten zu Gesprächen eingeladen und die Konzepte angehört. Danach werden die Informationen für den Hauptausschuss und später für den Stadtrat vorbereitet. Bestenfalls in der Ratssitzung Anfang Februar oder in der Stadtratssitzung im März könnte der neue Pachtvertrag für den Ratskeller Thema sein.

Der Gastroservice von Lars Lemke betrieb den Ratskeller seit 2009. Doch zuletzt blieben Besucherzahlen und Umsätze deutlich hinter den Erwartungen zurück. „Wir haben viel versucht und zeitweise auch gute Erfolge erzielt. Doch es machen auch immer mehr Gaststätten auf. Beim Mittagsangebot an Wochentagen können wir zudem nicht auf Dauer mit dem Imbissangebot an der Fleischertheke preislich konkurrieren.“ Deshalb habe man jetzt die Reißleine ziehen müssen. „Wir haben alle unsere Rechnungen bezahlt, sind auch mit der Pacht nicht im Rückstand. Wir konnten unser Engagement im Ratskeller bis Jahresende mit erhobenem Haupt zu Ende bringen“, so der Gastronom weiter.

Bei der Stadt Döbeln als Verpächterin bedankt sich Lars Lemke ausdrücklich für die gute Zusammenarbeit. In wirtschaftlich schwierigen Zeiten und ganz besonders nach dem Hochwasser 2013 seien die Stadt und der Stadtrat dem Betreiber bei der Pacht immer entgegen gekommen. Das Personal im Ratskeller nimmt Lars Lemke mit in seine weiteren Unternehmungen. Der Gastronom hatte mit seinem Gastro-Unternehmen den Ratskeller zum 1. Mai 2009 von der damaligen Ratskeller GmbH übernommen. Der Hauptausschuss des Stadtrates und später auch der Stadtrat hatten das Pachtverhältnis zwischen der Stadt und der Ratskeller GmbH auf deren Wunsch beendet und sich einstimmig für den neuen Betreiber Lars Lemke ausgesprochen. Hinter der Ratskeller GmbH steckte damals der langjährige Stadtrat und Stadtwerbering-Chef Klaus Hajek, der mit seinem Engagement Leerstand im ersten Haus am Platz verhindern wollte.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Runde 160.300 Euro an Verwarnungs- und Bußgeldern hat die Bußgeldstelle im Döbelner Rathaus im vergangenen Jahr von Temposündern eingenommen. Genau 7089 Bleifüße wurden von den Messbediensteten des Ordnungsamtes beziehungsweise am stationären Blitzer in Neudorf auf der Bundesstraße 169 ertappt.

04.01.2016

Keine Stunde bis nach Mitternacht hat es gedauert – da hat das Neujahrsbaby 2016 in der Leisniger Heliosklinik das Licht der Welt erblickt. Der neue Erdenbürger heißt Paul André Wanzek. Er wurde um 0.55 Uhr in der Silvesternacht geboren, 51 Zentimeter groß und 3460 Gramm schwer.

04.01.2016

Ganz so ruhig wie es den meisten Einwohnern des Altkreises Döbeln erschien, ging der Jahreswechsel dann doch nicht über die Bühne. Den heftigsten Zwischenfall gab es in Leisnig, wo gleich mehrere Personen verletzt wurden.

04.01.2016
Anzeige