Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Für junge Hüpfer und alte Hasen: Mieter feiern ihr Zuhause

Für junge Hüpfer und alte Hasen: Mieter feiern ihr Zuhause

Es gibt noch gute Nachrichten. Die Wirtschaft brummt. So sehr, dass die Jahnataler Blasmusikanten am Sonnabend auf ihren Sänger verzichten mussten; dieser musste arbeiten.

 

Die Quote leerstehender Wohnungen ist in Deutschland seit Jahren rückläufig; mit drei Prozent liegt die WG Fortschritt im Bundesdurchschnitt.

 

Kränkeln Pflanzen besteht Hoffnung auf Heilung, dank Pflanzendoktorin Helma Bartholomay.

 

Und selbst der tropischen Hitze, die das Wohngebietsfest der Wohnungsgenossenschaft Fortschritt (WGF) am Sonnabend fest im Griff hielt, schlugen die Organisatoren ein Schnippchen: mit viel Wasser, Schattenspendern und kleinen Abstrichen. So stieg die 1. Meisterschaft im Bubble Football - zu deutsch: Blasen-Fußball - "oben ohne". Felix Bachmann und Erik Schuster hatten es ausprobiert: "Es ist etwas warm, aber von unten gut gelüftet", beschrieben die Fußballspieler das Gefühl, mit dem Kopf in einer Kunststoffblase zu stecken.

 

Auf dem Wäscheplatz nebenan traten die Drei- bis Sechsjährigen gegeneinander an; es galt, das stärkste, schnellste und sprungkräftigste Kind im Wohngebiet zu finden.

 

Die Erwachsenen suchten unterdessen nach Antworten: Warum war die Petersilie einst eine Pracht und ist nun nur noch ein Häufchen Elend? Was hilft gegen Wollläuse? Wie gedeihen Rosen am besten? Helma Bartholomay ist bekannt aus Funk und Fernsehen, lädt für den Mitteldeutschen Rundfunk zur Gartensprechstunde ein. Zum Wohngebietsfest hatte die Pflanzendoktorin ein paar Patienten mitgebracht. Manchmal offenbart sich die Ursache erst unter dem Mikroskop, wie bei den Blattläusen. Helma Bartholomay: "Der Winter war trocken, Blattläuse fühlen sich sehr wohl. Ist die Pflanze geschwächt, kommt es schnell zum Befall. Zum Glück: Auch die Nützlinge sind schnell da."

 

Die Pflanzendoktorin ist in Sachsen und darüber hinaus im Einsatz. Wird sie gerufen, hat sie Lupe, Mikroskop und Bodentestkoffer stets dabei. "Die Nachfrage hat sich verändert. Viele Ältere mit Grundwissen geben ihre Gärten auf; die Jüngeren legen sich einen Kleingarten zu. Da entsteht eine kleine Lücke."

 

Die Balance zwischen den Generationen zu halten, dieser Herausforderung stellt sich auch der WGF-Vorstand täglich. "Unter unseren Mietern gibt es viele, die seit den Gründerjahren hier wohnen. Diese haben andere Interessen und Wünsche als neue Mieter", sagt WGF-Vorstand Stefan Viehrig. "Unsere Aufgabe ist es, uns Konzepte einfallen zu lassen, die beiden gerecht werden." Der Altersdurchschnitt der neu eingezogenen Mieter lag 2014 bei 40 Jahren.

 

Das Wohngebietsfest ist mittlerweile im neunten Jahr angekommen. Gemeinsam werden darüber hinaus Weihnachtsmärkte organisiert, wurden Freizeitgruppen aufgebaut und soziale Netzwerke geknüpft. Marketing-Ideen, die seinerzeit durch enge Kontakte in die sächsischen Großstädte ins Döbelner Wohngebiet schwappten. Die den Mietern Spaß bringen, die WGF als solche aber auch unternehmerisch nach vorn bringen sollen. Im nächsten Jahr feiert das Wohngebietsfest sein Zehnjähriges. Die Vorbereitungen des Jubiläums sind bereits in vollem Gange.

Antje Krieger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Von Redakteur Antje Krieger

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

24.08.2017 - 06:49 Uhr

Der Fußball-Verband der Stadt organisiert 6500 Spiele pro Jahr. Wir sprachen mit dem Geschäftsführer des Fußballverbandes der Stadt Leipzig Uwe Schlieder. 

mehr