Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Fußball Bezirksliga: Roter Stern Leipzig - Döbelner SC 1:5 (0:2)
Region Döbeln Fußball Bezirksliga: Roter Stern Leipzig - Döbelner SC 1:5 (0:2)
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:04 27.11.2011

Einen Teil seines Wunsches erfüllte ihm die Truppe schnell: In der vierten Minute verwandelte Toni Bunzel eine Flanke von Patrick Hußner per Kopf zum 0:1.

Doch die schwierigen Bedingungen auf dem kleinen Platz und der bereits sturmartige Wind ließen die Döbelner nicht zu ihrem gewohnten sicheren Kombinationsspiel kommen.

Zudem zeigten sich die Gastgeber über die gesamte Spielzeit hinweg sehr bissig und aggressiv; kampflos geschlagen geben wollten sie sich nicht.

So musste Rene Müller in der neunten Minute seine ganze Erfahrung zeigen, als er einen Konter der Leipziger in klasse Manier entschärfte. Auf dem Spielgeläuf gab es sehr viele Zweikämpfe. Die Döbelner zeigten sich trotz des 0:2 durch Martin Schwibs beeindruckt. Vor allem die Döbelner Abwehrreihe erwischte nicht ihren besten Tag. Ihre Fehler blieben jedoch zum Döbelner Glück im ersten Durchgang unbestraft, zumal Rene Müller in der 42. Minute erneut entschärfte. Die Döbelner Offensive hatte hingegen viele Möglichkeiten, doch Stephan Krondorf, Toni Bunzel und Martin Schwibs schossen im ersten Durchgang keine weiteren Tore.

Dies änderte sich schnell nach dem Seitenwechsel. Ein schönes Zuspiel von Sebastian Seidel vollendete Krondorf zum 0:3. Doch mit dem leichtsinnig kassierten Gegentor durch Johannes Rohrbach wurde die Vorentscheidung weiter vertagt. Unkonzentriertheiten und viele Fehlabspiele waren weiter auf Seiten der Döbelner zu sehen, was dem Trainerteam trotz der Führung sicht- und hörbar missfiel. Erst als das 1:4 fiel - Toni Bunzel vollendete nach einem Pass von Martin Schwibs (74.) - war die Vorentscheidung gefallen. Den Schlusspunkt der Partie setzte dann nochmals Rene Müller, als er gegen Leipzigs Torschützen zum wiederholten Male glänzend parierte. Somit blieb es am Ende beim 5:1-Pflichtsieg der Döbelner, der jedoch deutlicher ausfiel, als es der Spielverlauf wiedergab.

Coach Steffen Eichhorn sagte nach dem Spiel: "Die erwarteten drei Punkte haben wir unter den schwierigen Bedingungen eingefahren. Das war's aber an Positivem. Mit der Sportart Fußball hatte diese Veranstaltung ansonsten wenig zu tun."

Roter Stern Leipzig: Kohn, Frohburg, H. Meißner, Tille, S. Meißner, Weihrauch (84. Kühn), Heyn (74. Gläser), Seufert, Langer, Kroneck, Rohrbach

Döbelner SC: Müller, Peschel (46. Leimner), Seidel, Krondorf, Heyna, Schwibs, Glaffig, Bunzel, Firley, Hußner (81. Lißner), Singer

Torfolge: 0:1 Bunzel (4.), 0:2 Schwibs (24.), 0:3 Krondorf (54.), 1:3 Rohrbach (58.), 1:4, 1:5 Bunzel (74., 87.)

Schiedsrichter: Kosmale (Zwickau)

Zuschauer: 212

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt Döbeln hat ein Problem: Ab 2013 werden in der Stadt Kindergarten- und Krippenplätze fehlen. Eine neue Kindertagesstätte bauen, das scheint die einfachste Lösung.

25.11.2011

Es ist überschaubar geworden, das Angebot auf unseren Feldern. Neben Weizen wird vorzugsweise Mais und Raps angebaut. Eine Entwicklung, die vor allem das Schwarzwild freut, findet es doch insbesondere in den beiden letztgenannten Kulturen ideale Rückzugsgebiete, um den Kugeln der Jägerschaft zu entgegen.

25.11.2011

Roßwein. Früh wie seit sechs Jahren nicht mehr liegt der Haushaltsentwurf für das kommende Jahr im Rathaus aus. Kämmerin Heidi Roßberger erklärt den DAZ-Lesern, wofür die Stadt 2012 Geld ausgeben will.

25.11.2011
Anzeige