Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Gärtitzer Feuerwehrkameraden gehen mit Nachwuchs auf Tour
Region Döbeln Gärtitzer Feuerwehrkameraden gehen mit Nachwuchs auf Tour
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 05.04.2018
Große Fahrt für einen Zweieinhalbjährigen: Der kleine Arno teste auf Sven Schröters Schoß die Feuerwehr. Quelle: Foto: Manuel Niemann
Döbeln

Gleich mehrfach drehten die Gärtitzer Kameraden der Döbelner Feuerwehr am Sonntag im Einsatzwagen ihre Runden: Den Kindern zuliebe, die wie der zweieinhalbjährige Arno gern warteten, bis sie an der Reihe waren, um mit Blaulicht und Tatütata loszubrausen.

Große Kinderaugen, Feuerwehr- und Stockcar-Wagen und natürlich ordentlich Holz für das Osterfeuer: Wir trafen im Pommlitzer Weg auf gut gelaunte Gärtitzer.

Gut besucht, trotz kalter Temperaturen

War es für die Hüpfburg am Sonntag zu frisch, warten noch Tombola-Verlosung, Herzhaftes vom Grill, der Lampionumzug und ein Feuerwerk auf die Gärtitzer. Und natürlich das Osterfeuer, das bei diesem 15. Mal größer ausfiel: „Dieses Jahr ist es besonders viel durch den Sturm, im vorigen Jahr war es vielleicht die Hälfte“, erklärte Robert Müller, einer der Kameraden.

Sturmschäden nähren Osterfeuer

Ein Bauer hatte auf seinem Land Platz bereitgestellt und die Anwohner aus Gärtitz hatten allerlei Geäst und Gehölz aufgefahren: Müller schätzte, zwei Tage wurde sich die Glut darin halten. „Da müsst ihr nachbehandeln“, auch der augenzwinkernd-fachmännische Rat von Kreisbrandmeister Wolfgang Störr, der dem Fest als Gast beiwohnte.

Von Manuel Niemann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seltene Einigkeit herrscht zwischen SPD und CDU im mittelsächsischen Kreistag. Es geht um das Thema Landratsamt in der Fläche. Das soll so erhalten bleiben, die Behörde auch weiter in den ehemaligen Kreisstädten Döbeln und Mittweida vertreten sein. In Döbeln investiert der Kreis jetzt ins Haus B der alten Kreispoliklinik.

01.04.2018

Als zweites Filmtheater in Sachsen schafft das Döbelner Kino CiD für 100 000 Euro den Dolby-Atmos-Sound an. Zudem hat das Kino mit seinen vier Sälen und 625 Sitzen jetzt mit dem 24-jährigen Niklas Spitzer einen neuen Leiter.

31.03.2018

Der Frühling hält Einzug. Viele haben in ihren Gärten Sträucher mit bunten Eiern verziert. Auch in Lauschka hat sich der Dorfbrunnen für die Osterspaziergänger feierlich herausgeputzt. Die DAZ wünscht frohe Feiertage und blickt zurück: Denn, damit der Brunnen im Dorfzentrum so erstrahlt, musste er 2009 erst einmal wieder entdeckt werden.

03.04.2018