Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Gäste erwünscht: Astronomen treffen sich in Hartha
Region Döbeln Gäste erwünscht: Astronomen treffen sich in Hartha
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 25.05.2018
Der Vortragsraum in der Tölpelstraße wird alljährlich zum Tagungsort. Quelle: Manuel Niemann
Anzeige
Hartha

Mit Beginn der Sommerzeit wird es ruhiger in der „Bruno-H.-Bürgel“-Sternwarte. Weil es durch die Zeitumstellung später dunkel wird, pausieren dann die Vortragsabende. In der letzten Woche ging auch das Bastelangebot für Kinder und Jugendliche in die Sommerpause. Passend zur Urlaubszeit wurde ein Weltzeitzylinder gebastelt.

Beobachtungsabende bei klarem Himmel

Neu sind in diesem Jahr die reinen Beobachtungsabende zu vorgerückter Stunde, die freitags stattfinden, aber nur wenn der Himmel wolkenfrei bleibt. Im Mai finden sie um circa 21 Uhr statt und richten sich an astronomisch interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Hobbyastronomen treffen sich seit über 20 Jahren

Aber auch auf das Rednerpult richten sich noch einmal die Augen der Astronomen: Jedes Jahr treffen sich die Beobachter der Bundesdeutschen Arbeitsgemeinschaft für Veränderliche Sterne (BAV) in der Töpelstraße 49. Ab Freitag beginnt die Tagung der zumeist Hobbyastronomen. Die BAV widmet sich der Beobachtung von veränderlichen Sternen und unterstützt dabei Amateure und Fortgeschrittene.

„Veränderlich werden fast alle Sterne im Laufe ihres Lebens“, erklärt die Arbeitsgemeinschaft dazu im Netz. Zu beobachten ist das an Schwankungen der Helligkeit eines Sterns: Etwa weil dessen Strahlkraft sich verändert, Oberflächenveränderungen stattfinden oder er von einem Begleiter verdeckt wird. Kurzum: Es geht um die Sterne, bei denen sich sichtbar etwas bewegt.

Gäste bei Vorträgen willkommen

Weil das nicht nur für langjährige Beobachter interessant sein kann, achtet die BAV auf Vielfalt im Vortragsprogramm: „Wir bieten Themen für Anfänger und Fortgeschrittene. Gäste sind zur Tagung gern eingeladen“, beschreibt Gangolf Frost vom Verein der Sternwart den Ablauf des Treffens, zu dem Mitglieder aus Deutschland und Österreich erwartet werden.

Die Vorträge finden am zweiten Tag, dem kommenden Sonnabend, von 9.30 bis 17 Uhr in der Töpelstraße 49 statt. Interessenten melden sich bitte telefonisch unter 34328/ 39158 oder mit einer E-Mail an info@sternwarte-hartha.de an.

Von Manuel Niemann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bis Ende September soll die letzte vom Hochwasser beschädigte Brücke im Zweiniger Grund zwischen Roßwein und Döbeln saniert sein. Wenn die Baumaßnahme abgeschlossen ist, muss auch entschieden werden, ob Reiter weiterhin den neu gemachten Weg nutzen dürfen.

25.05.2018

An Vielseitigkeit nicht zu überbieten war auch in diesem Jahr wieder das Gersdorfer Dorffest. Ob Fotowettbewerb, Schaumparty oder Playback-Show im Festzelt – die Organisatoren hatten sich wieder mächtig ins Zeug gelegt und den vielen Besuchern über Pfingsten richtig was geboten.

21.05.2018

Die Gersdorfer Paltrockmühle und die Ölmühle auf dem Hofgut Gadewitz öffneten am Mühlentag Tür und Tor für die Besucher. Der Andrang war groß.

21.05.2018
Anzeige