Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Ganz schön teuer: Baderitz bekommt Brücke für 455.000 Euro
Region Döbeln Ganz schön teuer: Baderitz bekommt Brücke für 455.000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 12.08.2016
Der Zschaitzer Bürgermeister Immo Barkawitz konnte in der Gemeinderatssitzung den Eingang des Fördermittelbescheides für die Baderitzer Brücke verkünden.  Quelle: Natasha Allner (Archiv)
Anzeige
Zschaitz

 Auf den Ersatzneubau der Brücke in Baderitz wartet die Gemeinde Zschaitz-Ottewig schon lange. Jetzt ist eine Fördermittel-Zusage eingegangen. „Geplant sind Kosten von inzwischen rund 455 000 Euro“, sagte Bürgermeister Immo Barkawitz (Freie Wähler) zur ersten Gemeinderatssitzung nach der Sommerpause am Montag. Doch gebaut werden kann noch nicht. Einerseits fehlen noch 25 000 Euro im Bescheid, allerdings nur wegen eines Formfehlers. „Der Passus, dass während der Bauzeit benutzte Flächen wieder hergestellt werden müssen, wurde gestrichen, darum sind 25 000 Euro weniger angesetzt. Das holen wir wieder zurück“, sagte Barkawitz. Zum anderen fehlt noch die Zusage eines Grundstückseigentümers, die aber demnächst erfolgen soll.

Im Winter wird nun die Planung vorangetrieben, so dass im Frühjahr 2017 mit dem Bau begonnen werden kann. Bei der Nennung der Kosten entfuhr so manchem Gemeinderat ein leiser Pfiff. „Dafür können wir uns einen kleinen Flughafen bauen/Ist die Brücke dann beheizt?/Sie bekommt eine Bibertreppe“, waren spontane Reaktionen.

Glücklicherweise belasten die Arbeiten zum Ersatz des 1848 errichteten Bogenbauwerks nicht das Gemeindesäckel. Die Förderung übernimmt 100 Prozent der Kosten. Von der historischen Brücke bleibt nur der Schlussstein, der in den Neubau eingearbeitet werden soll.

Von Sebastian Fink

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei in Döbeln ermittelt wegen eines mutmaßlichen Sexualdeliktes. Wie die Beamten mitteilten, soll ein unbekannter Mann vor einer 13-Jährigen an seinem Geschlechtsteil „manipuliert“ haben.

12.08.2016

Zu ihrem 70-jährigen Jubiläum haben die Kleingärtner vom Waldheimer Pafffenberg ganz groß aufgefahren. Vom 19. bis zum 21. August feiern das große Fest.

12.08.2016

Geschäftliche Turbulenzen haben eine Waldheimerin Ende auf die Anklagebank im Amtsgericht Döbeln gebracht. Aber hat sie wirklich mit Kommissionsware Schindluder getrieben, um sich zu bereichern?

13.08.2016
Anzeige