Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Leisnig: Der Lebenszyklus und seine Meilensteine
Region Döbeln Leisnig: Der Lebenszyklus und seine Meilensteine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:22 30.03.2018
Theaterkünstler Jan Deicke eröffnet die Sonderausstellung „Jegliches hat seine Zeit“ auf der Burg Mildenstein. Bis Ende Oktober ist sie geöffnet. Quelle: Sven Bartsch
Leisnig

Theaterkünstler Jan Deicke eröffnet seine Darbietung im Rittersaal der Burg Mildenstein mit einem gepfiffenen Liedchen: „Wenn ein Mensch lebt..“ - der Puhdys-Song ist unschwer zu erkennen. Deicke führt damit unausweichlich zum Thema der neuen Sonderausstellung auf dem Kornhausboden hin. Sie trägt den Titel „Jegliches hat seine Zeit – Lebenskreise in Sachsen und Böhmen.“

Resümee auf dem Kornhausboden

Wie sehen sie aus, die Lebensstufen eines Menschen? Und wie passt der Besucher und dessen Leben hinein in das, was dort gezeigt wird? Die Sonderausstellung lädt dazu ein, für sich selbst ein unterhaltsames Resümee zu ziehen.

Meilensteine durch ein Leben

Das Interessante an der Konzeption: Die Exponate dienen dem Betrachter gewissermaßen als Meilensteine durch ein Leben. Ob Taufkleidchen, die Zuckertüte, ein überraschenderweise schwarzes Brautkleid markieren die Übergangspunkte von einem abgeschlossenen Lebensabschnitt in einen nächsten – wie sie im Leben eines jeden Menschen in irgend einer Weise vorkommen.

Taufengel schwebt im Raum

Zusammen mit der Museumspädagogin Almut Zimmermann unternehmen Gäste am zur Ausstellungseröffnung einen Streifzug durch über den Kornhausboden. Dieser bietet ausreichend Platz, um mit diversen Rauminstallationen die Exponate zur Wirkung zu bringen. So schwebt unter anderem ein großer Taufengel über dem Gast.

Ausstellung bis Oktober 2018

Konzipiert wurde die Ausstellung von der ebenfalls zur Eröffnung anwesenden Ausstellungsgestalterin Sandy Rothe. Es handelt sich um ein Gemeinschaftsprojekt der Burg Mildenstein mit dem Schloss Wesenstein. In Leisnig kann die Ausstellung „Jegliches hat seine Zeit...“ noch bis zum 31. Oktober besucht werden.

Von Steffi Robak

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das war knapp. Mit einem Überraschungscoup im jüngsten Stadtrat hätte Dietmar Damm von der Fraktion „Wir für Döbeln“ beinahe den Döbelner Sportvereinen einen zusätzlichen Geldsegen im Rahmen der städtischen Vereinsförderung verschafft. Die Fraktionen von SPD, Linken und FDP waren ebenfalls mit ihm Boot.

30.03.2018

Jetzt wird es ernst für einen Libyer. Der hat 1300 Euro Geldstrafe wegen Diebstahls an der Backe. Er hatte gegen ein Urteil des Amtsgerichtes Döbeln Berufung eingelegt, war aber nicht zur Verhandlung am Landgericht Chemnitz erschienen.

30.03.2018

Heike Langfritz ist in diesen Tagen häufig den Tränen nahe. Es ist die letzte Verkaufswoche in ihrem Blumenhaus – dem Flower Shop – wie es in großen rosafarbenen Lettern am Schaufenster steht. Und die 54-Jährige trifft viele ihrer Stammkunden zum letzten Mal als selbstständige Blumenhändlerin. Weil ihr Mann schwer an Krebs erkrankt ist, gibt sie den Laden nach 18 Jahren auf.

31.03.2018