Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Gefäßtag am Krankenhaus Döbeln
Region Döbeln Gefäßtag am Krankenhaus Döbeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:41 23.09.2012

[gallery:600-25999085P-1]

Vom Blutdruck bis zur Lungenfunktion - es konnte sich mal richtig durchgecheckt werden lassen.

"Ach, das war ein Spaziergang für uns", sagte Günter Hempel über den Lauf zum Gefäßtag im Döbelner Krankenhaus. Zusammen mit seinem Wanderfreund Gerhard Hempel lief er die Strecke vom Krankenhaus bis zum Wel Wel und wieder zurück. "Bevor wir hier gestartet sind, wurde unser Blutdruck gemessen. Jetzt wird das erneut gemacht." Die beiden Rentner hatten schon vor dem Start einen guten Puls und auch jetzt können die Männer stolz auf sich sein, wie Schwester Andrea vom Klinikum über die Werte sagt. "Das sind sehr gute Werte. Man merkt, dass sie sich viel bewegen."

In der Klinik selbst wurde mit Kliniklotsen in Form von Pflegeschülern und aufgeklebten Fußspuren der Weg im großen Gebäude übersichtlicher gestaltet. Fünf Stationen gab es für die Besucher zu entdecken. An jeder einzelnen Station standen lange Reihen von Besuchern, die sich untersuchen lassen wollten. Manfred Reichel und seine Frau Konstanze stehen an Station Zwei an. "Wir wollen unseren Blutzucker messen lassen", erklärten die Döbelner. Sie freuen sich, dass ihnen die Möglichkeit gegeben wird, ihre Gesundheit testen zu lassen. "Dafür stehen wir auch gern mal etwas länger Schlange."

Während an Station eins Größe, Gewicht und Taillenumfang gemessen werden, wird sich an Station drei um den Cholesterinwert und an Station vier um die Lungenfunktion gekümmert. Die ermittelten Werte ließen sich die Besucher auf ihren Laufzettel eintragen, den sie am Eingang des Klinikums bekommen hatten. Zum Schluss konnte sich an Station fünf ein ganz individuelles Gesundheitsprofil aus den Werten erstellt lassen werden.

Neben den Check Ups fanden sich auf den Gängen der Klinik kleinere Stände, beispielsweise vom Sanitätshaus Borgmann, die orthopädische Schuhe ausstellten und beraten. "So muss man nicht erst in einen Laden rennen, sondern kann sich gleich hier Hilfe holen", freute sich Cornelia Rieger über das Angebot und ließ sich gleich das passende Modell raussuchen. Stephanie Jankowski

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hämmern und klopfen tönt aus dem einen Zimmer, lautes Kinderlachen aus dem anderen. Am Bratwurststand bildet sich eine lange Schlange, am Kuchenstand mischen sich süße herrliche Düfte.

23.09.2012

Roßwein. Den letzten Flohmarkt der Freiluftsaison gab es am vergangenen Wochenende auf dem Roßweiner Markt. Die etwas ungemütlichen Temperaturen waren für die Flohmarktbegeisterten der Umgebung keineswegs ein Hindernis.

23.09.2012

Der Sonnabend begann früh für die Helfer des Technischen Hilfswerkes (THW) Döbeln. Um 6.30 Uhr wurden die Männer zum ersten Übungseinsatz angefunkt.

23.09.2012
Anzeige