Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gelbe Karte statt Bußgeld – Viertklässler bringen Autofahrer in Erklärungsnot

Döbelner Kunzemann-Grundschüler bei Blitz-für-Kids Gelbe Karte statt Bußgeld – Viertklässler bringen Autofahrer in Erklärungsnot

Die erste Messung mit dem Lasermessgerät war am Montagmorgen gleich ein Volltreffer. 64 Kilometer pro Stunde bei erlaubten 30 hatte die junge Frau im Volkswagen auf dem Tacho. Glatt wurde sie herausgewunken und musste mit hochrotem Gesicht den Schülern der Klasse 4 der Kunzemann-Grundschule Döbeln Rede und Antwort stehen.

Harald Bauer (r.) bekam ein dickes Lob von den Kindern. Er gehörte zu den Autofahrern, die sich an die 30 km/h im Umfeld der Kunzemann-Grundschule hielten.

Quelle: Sven Bartsch

Döbeln. Die erste Messung mit dem Lasermessgerät war am Montagmorgen gleich ein Volltreffer. 64 Kilometer pro Stunde bei erlaubten 30 hatte die junge Frau im Volkswagen auf dem Tacho. Glatt wurde sie herausgewunken und musste mit hochrotem Gesicht den Schülern der Klasse 4 der Kunzemann-Grundschule Döbeln Rede und Antwort stehen. Die Kinder waren gestern die erste Station der Aktion „Blitz für Kids“ in Mittelsachsen. Gemeinsam mit Polizeihauptkommissar Kai Kießling, dem stellvertretenden Leiter des Döbelner Polizeireviers, und seinen Bürgerpolizisten Hans-Georg Liebick und Volker Töpfer hatten sich die Kinder zwischen 8 und 10 Uhr im Bereich ihrer Grundschule an der Bahnhofstraße in Höhe des Wettinplatzes aufgestellt. Für Autofahrerinnen wie die blonde, junge Frau im VW hatten sie eine gelbe Karte dabei. Mit 64 bei erlaubten 30 hätte sie eigentlich rot gesehen, erklärte ihr Kai Kießling, nachdem sie den Kindern erklären musste, war um sie vor ihrer Schule mehr als doppelt so schnell war, als erlaubt. Doch sie hatte Glück: Am Montag ging es um die Peinlichkeit und die gelbe Karte durch die Kinder. Mehr wurde nicht geahndet. Ein Fahrverbot, Punkte und ein saftiges Bußgeld hätte sie ansonsten bekommen. Polizeihauptkommissar Kai Kießling ließ sie dann noch vor den Kindern ausrechnen, wie lang ihr Anhalteweg gewesen wäre. Fast 40 Meter hätte sie zum Bremsen gebraucht. „Kinder verhalten sich oft spontan und unberechenbar. Sie orientieren sich an den Erwachsenen wie ihnen, die in ihrem Verhalten leider nicht immer Vorbild sind.“ Nach dem Tadel und der Ermahnung der Kinder durfte sie weiter fahren. Ein Sportwagenfahrer aus Waldheim tappte als zweiter in die Blitz-für-Kids-Falle. Auch er hatte mit 41 Kilometern pro Stunde das Limit von Tempo 30 überschritten und musste mit der gelben Karte in der Hand den Kindern Besserung geloben. Das Verwarngeld blieb ihm erspart.

Harald Bauer (62) war der erste angehaltene Fahrzeugführer, bei dem sich die Kinder für umsichtiges Fahren bedanken konnten. Er hatte die 30 km/h eingehalten. „Ich halte mich immer so gut es geht daran, besonders in den Hauptverkehrszeiten und vor Schulen oder Kindereinrichtungen“, sagt der Mitarbeiter eines Gebäudedienstleisters. Auch Berit Haupt aus Mügeln wird herausgewunken und wundert sich zunächst. „Ich dachte, dass ich die Geschwindigkeit eingehalten habe“, fragt sie als sie aus dem Auto steigt. Hat sie auch: 28 Km/h stehen auf dem Messgerät. Die Kinder freuen sich mit ihr. „ Ich habe selbst drei Kinder und finde 30-er Zonen vor Schulen und Kitas sehr wichtig. Da halte ich mich dran.“ Auch Sozialarbeiter Johannes Gersten (28) bekam eine grüne Karte von den Kindern, weil er im Limit geblieben war.

Die Aktion wird in den nächsten zwei Wochen fortgesetzt. Nächste Woche dann ohne die Kinder und ohne Nachsicht bei Verstößen.

Von Thomas Sparrer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

16.12.2017 - 20:20 Uhr

Mein bebildeter Bericht beinhaltet Fußball und Weihnachtliches.

mehr