Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Geld für Bücher kommt von der Stiftung
Region Döbeln Geld für Bücher kommt von der Stiftung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 25.10.2017
Kinder der Kita Sonnenschein probieren die neuen Tip-Toi-Bücher. Mit dabei: Dieter Fleck und Eckehart Klotzsche vom Stiftungsrat der Charlotte-Weiß-Stiftung. Quelle: Foto: Sven Bartsch
Leisnig

Es gibt wieder neue Tip-Toi-Bücher in der Leisniger Stadtbibliothek. Darüber freuen sich besonders die Kindergartenkinder, denn die Mädchen und Jungen der Leisniger Einrichtungen leihen sich regelmäßig für ihren Kindergarten Bücher aus. Jüngst schauten Mädchen und Jungen aus der Einrichtung Sonnenschein in der Bücherei vorbei.

Schon mit vier Jahren aus Büchern lernen

Dieter Fleck und Eckehart Klotzsche vom Stiftungsrat der Charlotte-Weiß-Stiftung empfingen die kleinen Besucher und stellten einen Teil des für den Lesebestand neu angeschafften Repertoires vor. Aus der Charlotte-Weiß-Stiftung fließen dafür 400 Euro, um 17 Bücher und fünf Spiele aus dieser Reihe anzukaufen. Mit diesen Büchern können sich bereits Kinder im Alter von vier Jahren Sachwissen aneignen, das Buch damit als Quelle der aktiven und selbstständigen Wissensaneignung kennen lernen.

Internet für Rechercheaufträge tabu

„Für uns ist das eine wichtige Facette der Leseförderung“, erläutert Bibliotheksleiterin Kerstin Otto. Sie weiß auch: Wenn Schüler der Leisniger Bildungseinrichtungen Rechercheaufträge bekommen, ist das Internet oft tabu. Dann wird die Stadtbücherei angesteuert, um aus dem dortigen Bestand für Hausarbeiten Material zu sammeln. Kerstin Otto legt sehr viel Wert darauf, dass Kinder bereits vor dem Schulanfang mit der Bibliothek Bekanntschaft machen.

Kinder lotsen Eltern in die Bücherei

„Nicht selten lotsen sie ihre Eltern in die Bücherei, nachdem sie mit der Kita hier waren. Tip-Toi-Bücher wählen die Kinder sehr gezielt nach Thema aus, etwa, wenn sie gerade ein Haustier bekommen haben. Dann wird zu Haltung und Pflege recherchiert.

Von Steffi Robak

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Waldheimer Stadtratsfraktion der Linken lud zum Gespräch mit Mirko Schultze, Landtagsabgeordneter und feuerwehrpolitischer Sprecher für Die Linke, ein. Der stellte ein Diskussionspapier seiner Partei mit Vorschlägen zur Finanzierung und Förderung der Freiwilligen Feuerwehren (FFW) im Freistaat vor und hörte sich die Anliegen der Kameraden an.

27.10.2017

Mit einer Aktionswoche und Nachtshopping wollen Roßweins Händler zeigen: „Wir sind noch da, wir haben überlebt.“ Die Aktion, die unter dem Motto „Roßwein im Lichterglanz“ läuft, gibt es in dieser Form das erste Mal und sie ist auch als Dankeschön an die Kunden gedacht, die den Geschäften der Stadt während der langen Bauphase im Stadtzentrum die Treue gehalten haben. Die Aktionswoche startet am kommenden Montag und endet mit dem Nachtshopping am Freitag.

24.10.2017

Vor zwei Jahren hat die Stadt Leisnig die alte Kupferschmiede am Markt gekauft – für rund 50 000 Euro. Jetzt will sie das Objekt wieder verkaufen. Am Vorhaben, dort ein Gasthaus mit Hotel zu etablieren, wird fest gehalten. Das Objekt wird nur verkauft an jemanden, der dieses Vorhaben mit trägt und auch umsetzt.

24.10.2017