Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gemeinden sollen Schrebitzer Bahndamm pflegen

Schrebitzer setzen auf Ostrau und Großweitzschen Gemeinden sollen Schrebitzer Bahndamm pflegen

Wo vor rund 50 Jahren die letzten Schmalspurbahnen zwischen Mügeln und Döbeln rollten, wandern und radeln heute gern die Schrebitzer nach Graumnitz und zurück. Der alte Bahndamm wird allerdings seit Jahren nicht mehr durch die öffentliche Hand gepflegt. Das sollen Ostrau und Großweitzschen nun angehen, fordert der Ortschaftsrat.

Wanderer und Radfahrer nutzen den alten Bahndamm zwischen Schrebitz und Graumnitz. Anwohner pflegen ihn bislang – das sollen die Gemeinden Ostrau und Großweitzschen übernehmen.

Quelle: Sven Bartsch

Schrebitz. Wo vor rund 50 Jahren die letzten Schmalspurbahnen zwischen Mügeln und Döbeln rollten, wandern und radeln heute gern die Schrebitzer nach Graumnitz und zurück. Der alte Bahndamm, den die damals noch selbstständige Gemeinde Schrebitz 1999 zum Teil eines 3,5 Kilometer langen Rundweges machte, wird allerdings seit Jahren nicht mehr durch die öffentliche Hand gepflegt. „Sowohl Ostrau als auch Großweitzschen sind betroffen. Ein Großteil des Weges liegt auch auf deren Flur. Seit vielen Jahren droht der Weg zu verwachsen, Bänke verfallen, Wege wachsen zu“, schildert der Schrebitzer Ortsvorsteher Dirk Petermann die Lage. Die kleine Asphaltstraße, die von Graumnitz zurück nach Schrebitz führt, hole sich die Natur Stück für Stück zurück Hohes Gras wachse durch Ritzen in der Straßendecke.

Zumindest rund um eine extra angelegte Sitzgruppe zu Beginn des Wegs in Schrebitz sieht es gepflegt aus. Auch einen Teil des Bahndamms selbst pflegen Anwohner mit der Grasmahd selbst. „Aber das kann kein Dauerzustand sein“, moniert Petermann. Daher hat der Ortschaftsrat den Beschluss gefasst, sich der Sache anzunehmen. In der letzten Ostrauer Gemeinderatssitzung hat Petermann das Thema angesprochen. „Wir wollen den Weg nicht weiter verwildern lassen. Mit ein klein bisschen Willen und Spucke ist das realisierbar“, so sein Wunsch.

Ostraus Bürgermeister Dirk Schilling (CDU) steht dem Ansinnen positiv gegenüber. „Wir sind nicht abgeneigt, den Weg zu pflegen. Man müsste sich mit Großweitzschen auseinandersetzen, um ihn auch mit dem Fahrrad ordentlich befahrbar zu machen“, sagte er auf DAZ-Nachfrage.

Das ist laut Dirk Petermann derzeit nur mit Mühe möglich – und wenn das Gras frisch gemäht ist. Der Charakter des Rundweges soll aber nicht grundlegend verändert werden. Schrebitz hatte damals am Wegesrand Bäume pflanzen lassen, die heute beinahe Allee-Gefühl aufkommen lassen. Bänke laden zum Verweilen ein. Der Start des Weges liegt in Schrebitz an der Kreuzung zur Däbritzer Straße vor der Praxis von Allgemeinärztin Dr. Petra Schneider und führt dann auf dem ehemaligen Bahndamm bis nach Graumnitz. Dort biegt er rechts durch den Ort auf der Ortsstraße ab und führt über den Graumnitzer Weg nach Schrebitz zurück. Die nachrangige Verbindungsstraße ist asphaltiert, aber teils stark zugewachsen.

Von Sebastian Fink

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.10.2017 - 07:15 Uhr

Oberliga: Der Aufsteiger empfängt den Vorjahresdritten, und seine Fans haben das Stadion auf Vordermann gebracht.

mehr