Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 10 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gerätehaus in Bockelwitz: So soll es einmal aussehen

Neubau Gerätehaus in Bockelwitz: So soll es einmal aussehen

Die Vorstellungen zum Feuerwehrgerätehausbau in Bockelwitz nehmen konkrete Züge an. In der jüngsten Sitzung des Technischen Ausschusses wurde es unter Ausschluss der Öffentlichkeit besprochen, jedoch nicht ohne die Kameraden, die es einmal betrifft.

So soll es einmal aussehen, das Feuerwehrgerätehaus, das auf dem Gelände des ehemaligen Gasthofes „Sächsischer Reiter“ in Bockelwitz entstehen soll.

Quelle: Entwurf: Architekturbüro Zache

Bockelwitz. Die Vorstellungen zum Feuerwehrgerätehausbau in Bockelwitz nehmen konkrete Züge an. In der jüngsten Sitzung des Technischen Ausschusses wurde es unter Ausschluss der Öffentlichkeit besprochen, jedoch nicht ohne die Kameraden, die es einmal betrifft. Vertreter der Stadtwehrleitung, der drei von der Zusammenlegung betroffenen Ortswehren Clennen, Naundorf und Naunhof/Beiersdorf sowie die dortigen Kameraden waren willkommen.

Gezeigt und diskutiert wurde ein erster Entwurf, der noch intensiv mit den Feuerwehren zu besprechen ist. „Wir wollten zuerst die Kameraden informieren, wie alles einmal aussehen soll“, so Bürgermeister Tobias Goth (CDU). Jedoch sei zu dem Projekt noch nicht das letzte Wort gesprochen. Detailfragen sollten jedoch jetzt schon geklärt werden mit den Leuten, die einmal in dem Gerätehaus mit den dortigen Gegebenheiten zurecht kommen sollen. Goth: „Alles muss einerseits praktikabel sein und gleichzeitig alle Vorgaben erfüllen.“

Der Bauantrag zu dem Objekt, das am ehemaligen Gasthof „Sächsischer Reiter“ in Bockelwitz gebaut werden soll, ist derzeit noch nicht genehmigungsreif. Sobald dies der Fall ist, werde auch öffentlich informiert. Die Stadt Leisnig muss außerdem erst noch alle nötigen Flurstücke ankaufen, damit auf dem Grundstück gebaut werden kann. Verworrene Eigentumsverhältnisse, unter anderem im Zusammenhang mit einem in der Vergangenheit wieder rückabgewickelten Verkauf des Areals, erschweren das Vorankommen des ganzen Verfahrens.

Auch befinden sich auf dem Areal noch Splitterflächen von wenigen Quadratmetern: Dies könne nach den Worten von Tobias Goth auf dem Wege der Flurneuordnung noch behoben werden.

Von sro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Sehen Sie hier einen Rückblick auf das LVZ Sommerkino im Scheibenholz vom 14. Juli - 3. August 2016. mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Auf dem Lutherweg

    Spannende Entdeckungsreise mit Martin Luther: Die LVZ pilgert zum Jubiläumsjahr der Reformation 2017 auf dem Lutherweg. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

23.05.2017 - 06:40 Uhr

Fußball-Nordsachsenliga: Keine Schützenhilfe aus Eilenburg für den RSV

mehr