Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Gerätehaus in Bockelwitz: So soll es einmal aussehen
Region Döbeln Gerätehaus in Bockelwitz: So soll es einmal aussehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:23 25.11.2016
So soll es einmal aussehen, das Feuerwehrgerätehaus, das auf dem Gelände des ehemaligen Gasthofes „Sächsischer Reiter“ in Bockelwitz entstehen soll. Quelle: Entwurf: Architekturbüro Zache
Anzeige
Bockelwitz

Die Vorstellungen zum Feuerwehrgerätehausbau in Bockelwitz nehmen konkrete Züge an. In der jüngsten Sitzung des Technischen Ausschusses wurde es unter Ausschluss der Öffentlichkeit besprochen, jedoch nicht ohne die Kameraden, die es einmal betrifft. Vertreter der Stadtwehrleitung, der drei von der Zusammenlegung betroffenen Ortswehren Clennen, Naundorf und Naunhof/Beiersdorf sowie die dortigen Kameraden waren willkommen.

Gezeigt und diskutiert wurde ein erster Entwurf, der noch intensiv mit den Feuerwehren zu besprechen ist. „Wir wollten zuerst die Kameraden informieren, wie alles einmal aussehen soll“, so Bürgermeister Tobias Goth (CDU). Jedoch sei zu dem Projekt noch nicht das letzte Wort gesprochen. Detailfragen sollten jedoch jetzt schon geklärt werden mit den Leuten, die einmal in dem Gerätehaus mit den dortigen Gegebenheiten zurecht kommen sollen. Goth: „Alles muss einerseits praktikabel sein und gleichzeitig alle Vorgaben erfüllen.“

Der Bauantrag zu dem Objekt, das am ehemaligen Gasthof „Sächsischer Reiter“ in Bockelwitz gebaut werden soll, ist derzeit noch nicht genehmigungsreif. Sobald dies der Fall ist, werde auch öffentlich informiert. Die Stadt Leisnig muss außerdem erst noch alle nötigen Flurstücke ankaufen, damit auf dem Grundstück gebaut werden kann. Verworrene Eigentumsverhältnisse, unter anderem im Zusammenhang mit einem in der Vergangenheit wieder rückabgewickelten Verkauf des Areals, erschweren das Vorankommen des ganzen Verfahrens.

Auch befinden sich auf dem Areal noch Splitterflächen von wenigen Quadratmetern: Dies könne nach den Worten von Tobias Goth auf dem Wege der Flurneuordnung noch behoben werden.

Von sro

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Viele liebe Worte – von großen Leuten gesprochen und von kleinen gesungen – gab es am Dienstag an Roßweins Grundschule Am Weinberg. Dort wurde im Musikzimmer die langjährige Schulleiterin des Hauses, Angelika Schmidt, verabschiedet. Nach 40 Jahren an der Einrichtung hatte die 65-Jährige am Dienstag ihren letzten Arbeitstag inmitten von Schülern und Kollegen.

01.02.2017

Fünf WM-Titel der beiden Profibox-Organisationen WBC und WBO hat Christina Hammer gewonnen. Seit Dienstag gehört ein Döbelner Autohaus zu ihren Sponsoren.

05.04.2017
Döbeln Eiserne Hochzeit bei Hans-Georg und Johanna Müller - Döbelner Paar feiert 65. Hochzeitstag

Döbeln. 65 Jahre sind Johanna und Hans-Georg Müller aus Döbeln jetzt verheiratet. Weil es kurzfristig keinen anderen Termin mehr gab, heirateten der Zahnmediziner und die stomatologische Schwester am 11.11.1950. Mit Nachbarn und Freunden wurde am Dienstag gefeiert. Mittwoch sind die Tochter, die beiden Enkel und die zwei Urenkel zum Feiern eingeladen. Die Zahnmedizin liegt auch über die nächsten beiden Generationen in der Familie. Denn auch Tochter und Angelika Melzer ist Zahnärztin in Döbeln, ebenso arbeitet die Enkelin als Zahnärztin in Erfurt.

10.11.2015
Anzeige