Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gersdorfer Grundschule stellt künftiges Unterrichtskonzept auf

Jahrgangsübergreifendes Lernen Gersdorfer Grundschule stellt künftiges Unterrichtskonzept auf

Nach der Zustimmung des Harthaer Stadtrats haben auch die Eltern und Lehrer der Gersdorfer Schulkonferenz ganz offiziell die Umstellung auf jahrgangsübergreifenden Unterricht abgesegnet. Jetzt muss dem Kultusministerium ein pädagogisches Grobkonzept vorgelegt und Weiterbildungen angemeldet werden.

Hinter den Türen der Gersdorfer Grundschule wird am neuen Unterrichtskonzept gearbeitet.

Quelle: Sven Bartsch

Gersdorf. In der Gersdorfer Grundschule wird weiter fleißig an der Zukunft der Bildungseinrichtung gewerkelt. Die ist geprägt vom jahrgangsübergreifenden Unterricht. Der scheint langfristig die einzige Variante zu sein, den Standort Gersdorf weiter erhalten zu können, denn durch die Folgen des demografischen Wandels kommt im kommenden Schuljahr keine neue erste Klasse mehr zustande. Laut sächsischem Schulgesetz sind dafür mindestens 15 Kinder notwendig.

Nach der Zustimmung des Harthaer Stadtrats im Dezember letzten Jahres haben diese Woche auch die Eltern und Lehrer der Gersdorfer Schulkonferenz ganz offiziell die Umstellung auf die neue Unterrichtsform abgesegnet. Schulleiter Jörg Keul zeigt sich zufrieden: „Das war sehr wichtig, weil diese Entscheidung auch die Eltern mittragen.“ Die nächsten Schritte sind bereits in die Wege geleitet worden. „Wir sind gerade dabei, ein pädagogisches Grobkonzept nach den Vorgaben des sächsischen Bildungsinstitutes zu erarbeiten, das dann beim Kultusministerium eingereicht wird“, erklärt das Grundschuloberhaupt. Das soll im Optimalfall Anfang Februar stehen und anschließend auf den Weg gebracht werden. Mit einer Entscheidung des Ministeriums rechnet Jörg Keul im März. Notwendig sind auch Weiterbildungen für die Lehrerschaft, die im Frühjahr beginnen sollen und in Teilen schon angemeldet sind. Eine federführende Rolle hält auch die sächsische Bildungsagentur inne. Die organisiert einen sogenannten pädagogischen Tag, der den Besuch einer Schule mit jahrgangsübergreifendem Unterricht umfasst und zum umfassenden Erfahrungsaustausch genutzt werden soll. Auf dem Kirchberg zeigt man sich motiviert: „Alles, was angeboten wird, werden wir auch nutzen. Der Weg ist noch lang, aber es geht um die Kinder und unseren Schulstandort.“

Jörg Keul plant zudem, das Schulkonzept im Harthaer Stadtanzeiger vorzustellen, damit sich auch Eltern aus anderen Ortsteilen und dem Stadtgebiet ein Bild machen können. In Zukunft wird es nämlich das jahrgangshomogene Angebot in der Pestalozzi-Grundschule Hartha und den jahrgangsübergreifenden Unterricht in Gersdorf geben. Da der Schulbezirk beide Bildungseinrichtungen umfasst, werden Eltern künftig die Wahl zwischen den beiden unterschiedlichen Unterrichtskonzepten haben.

Von André Pitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

28.07.2017 - 06:02 Uhr

Der stark verjüngte ESV hinterließ einen guten Eindruck - Kreisoberligist aus Bennewitz bietet lange Paroli

mehr