Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Geschäft in Döbeln überfallen – Angestellte verletzt
Region Döbeln Geschäft in Döbeln überfallen – Angestellte verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:56 06.09.2016
Die Polizei ermittelt wegen eines Raubüberfalles in Döbeln. (Symbolfoto)  Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Döbeln

 Die 58-jährige Verkäuferin eines Geschäftes am Obermarkt in Döbeln ist am Montag bei einem Raubüberfall verletzt worden. Wie die Polizeidirektion Chemnitz am Dienstag mitteilte, musste die Angestellte in ein Krankenhaus gebracht werden, konnte die Klinik aber inzwischen wieder verlassen. Zwei Männer waren am Montagnachmittag gegen 13.30 Uhr in den Laden gekommen und hatten die 58-Jährige bedrängt und angegriffen. Wie die Verletzungen verursacht wurden, war zunächst unklar. Nach bisherigen Erkenntnissen erbeuteten die Täter Bargeld und konnten auf Fahrrädern flüchten. Die Polizei setzte bei der Fahndung auch einen Spürhund ein. Bisher blieb die Fahndung erfolglos. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Einer der Männer wurde wie folgt beschrieben: etwa 35 bis 40 Jahre alt, circa 1,85 Meter groß und kräftig. Er hat rötliche, kurze Haare und einen Dreitagebart. Der Mann war mit einem schwarzen Pullover mit weißem Aufdruck sowie einer schwarzen Jogginghose bekleidet und trug eine schwarze Bauchtasche. Geflüchtet ist er mit einem orange-schwarzen Fahrrad in Richtung Schillerstraße. Der andere Unbekannte war schwarz gekleidet und flüchtete mit einem schwarz-grauen Fahrrad in Richtung Große Kirchgasse.

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben und Hinweise zu den Tätern geben können, sollen sich unter der Telefonnummer 03431/6590 bei der Polizei melden.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Brand in einer Flüchtlingsunterkunft in Rossau (Landkreis Mittelsachsen) ist ein Schaden von mehreren zehntausend Euro entstanden. Wie die Polizei in Chemnitz am Dienstag mitteilte, wird ein 50 Jahre alter Bewohner verdächtigt, den Brand gelegt zu haben. Er wurde festgenommen.

06.09.2016

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Für unsere Serie „Das DAZ-Dorfporträt“ besuchen wir jene kleinen Nester, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird. Zum Auftakt rollte das DAZ-Mobil in das beschauliche Zschochau.

06.09.2016

Das Dreiertreffen der SPD-Ortsvereine Bönen (Nordrhein-Westfalen), Freiberg am Neckar (Baden-Württemberg) und Roßwein ist einzigartig und gibt es schon seit 25 Jahren. Bis zum Wochenende war allerdings unklar, ob es eine Zukunft hat. Rund 30 Genossen aus den drei Bundesländern trafen sich in Roßwein – auch um das zu besprechen.

05.09.2016
Anzeige