Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Geschichtsunterricht mit Döbelner Comic-Heft
Region Döbeln Geschichtsunterricht mit Döbelner Comic-Heft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:39 15.04.2014
Kunterbunter Comic statt Geschichtsbuch: Die Sechstklässler der Oberschule Am Holländer hatten ihren Spaß bei einem gut zweistündigen heimatgeschichtlichen Stadtrundgang mit dem von der Stadtverwaltung herausgegebenen Comic-Heft über historisches Döbelner Handwerk. Quelle: Wolfgang Sens

Denn erstmals wurde dabei das erst vor wenigen Monaten von der Stadtverwaltung herausgegebene gleichnamige Comic-Heft als Grundlage genutzt. Kathrin Fuchs vom Stadtmuseum begann die Zeitreise mit den Schülern am Rathaus. Die Comic-Figur des Stiefelchens führt in dem kleinen Heft zu den verschiedenen Gegenden im Stadtgebiet, in denen historisch belegte Handwerkerhäuser standen. Besucht wurden etwa die Mühle an der Ritterstraße. Der Steg dahinter führte zu einem Haus an der Staupitzstraße, wo die Gerber ihrer oft geruchsintensiven Arbeit nachgingen. So konnte Kathrin Fuchs erklären, warum die Gerber außerhalb der Stadtmauern wohnten. Auch an die historischen Färberhäusern führte sie die Schüler. Das Comic-Heft erklärt auch hier, wie mit Hilfe der Färberpflanze blaues Tuch eingefärbt wurde. Weitere Stationen waren ein Haus an der Oberbrücke, in dem Zigarrenmacher tätig waren, oder eines an der Zwingerstraße, in dem ein Böttcher Fässer herstellte. Hier berichtet das Comic-Heft davon, dass es bis vor 150 Jahren sogar eine eigene Döbelner Maßeinheit gab. Das Döbelner Maß war ein Fass mit 111,6 Litern Inhalt.

Am Heckelhaus am Niedermarkt erfuhren die Schüler von der einst dort ansässigen Gold- und Silbermanufaktur. In der Breiten Straße behandelte der historische Rundgang das Bäckerhandwerk und erfuhren die 15 Schüler von der Bäckertaufe, einer Bestrafung für zu klein gebackene Brötchen. Auch das traditionsreiche Schuhmacherhandwerk lässt die Tour mit der vom Döbelner Riesenstiefel abgeleiteten Comic-Figur nicht aus. Am Clemen-Haus am Obermarkt, mit der einst ersten Döbelner Schokoladenfabrik endete die Tour. Den historischen Rundgang mit dem Comic-Heft bietet das Stadtmuseum auch künftig interessierten Schulklassen an. Das farbenfrohe Heft gibt es im Stadtmuseum zu kaufen.

Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen ganz großen Coup plant das Döbelner Stadtmuseum in diesem Jahr. Nach den viel beachteten Ausstellungen mit Werken von Erich Heckel im vergangenen Jahr und der Ausstellung um den Briefwechsel zwischen Berta Semmig und Literaturnobelpreisträger Hermann Hesse im Jahr 2012, widmet sich im September eine große Personalausstellung dem Döbelner Maler Professor Bernhard Kretzschmar.

14.04.2014

Auf den Geldautomaten von Sparkasse und Volksbank läuft vorläufig weiterhin das Betriebssystem Windows XP, für das Hersteller Microsoft den Service für Privatanwender eingestellt hat.

14.04.2014

Etwa 20 Händler öffneten gestern in der Döbelner Innenstadt und in den Gewerbegebieten vor den Toren der Stadt ihre Geschäfte. Dabei lief die Organisation im Vorfeld nicht optimal, wie aus dem Stadtwerbering zu erfahren war.

13.04.2014