Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Gestoßen und getreten: Polizei sucht Zeugen eines Vorfalls in Roßwein
Region Döbeln Gestoßen und getreten: Polizei sucht Zeugen eines Vorfalls in Roßwein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:32 14.03.2016
Ein 16-Jähriger sei zu Boden gestoßen und getreten worden. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Roßwein

Gegen 20.30 Uhr war ein 16-Jähriger am Sonnabend auf der Döbelner Straße unterwegs. Seinen Angaben zufolge wurden ihm an der Sparkasse von hinten die Beine gestellt und er dabei zu Boden gestoßen. Dann sei er von mehreren Personen getreten worden. Die Angreifer flüchteten. Der 16-Jährige wurde leicht verletzt. Die Unbekannten, die in einer ihm fremden Sprache sprach, konnte er nicht näher beschreiben.

Die Polizei in Döbeln sucht Zeugen, die die Tat beobachtet haben und Angaben zum Geschehen sowie den Tätern machen können. Hinweise werden unter Telefon 03431/6590 entgegengenommen.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unbekannte haben am Sonntagmorgen im Großweitzschener Ortsteil Westewitz einen Automaten gesprengt und Geld sowie Zigaretten gestohlen. Zur Höhe des Schadens liegen laut Polizei noch keine Angaben vor.

14.03.2016

Wenn die Bläser der Original Jahnataler Blasmusik ihr Repertoire öffentlich vorstellen, ist die Vereinsturnhalle von Ostrau voll besetzt. Von früh mit zum Nachmittag wird geprobt, und wer möchte, darf dabei sein. Die Zuhörer dürfen mit bestimmen, was im Programm bleibt und was abgewählt wird. Dabei bleibt das Ensemble nie unter 25 Stücken – das wird gezählt.

14.03.2016

Achtung: Kinnlade festhalten... Der jüngste Musikerlebnistag im Döbelner Theater bot große Musik von ganz jungen Musikern. Zum Abschlusskonzert durften Schüler der Musikschule Carl Philipp Emanuel Bach sowohl als Solisten am Pult musizieren als auch die Reihen der Mittelsächsischen Philharmonie verstärken. Dies gab es in dieser Form noch nie – es wurde ein Erfolg.

14.03.2016
Anzeige