Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Grasmahd in Ostrau ist fast abgeschlossen
Region Döbeln Grasmahd in Ostrau ist fast abgeschlossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:11 23.10.2015
"Mit der Grasmahd sind wir fast durch. Danach ist der Baumverschnitt an der Reihe", erklärt Ostraus Bürgermeister. (Symbolfoto) Quelle: Dirk Hunger
Anzeige
Ostrau

"Kleinere Projekte können wir selber verwirklichen, größere sind zu vergeben." Im Plan sei auch das Heben diverser Bachläufe und Gräben im Gemeindegebiet. Neben solchen in den Ortsteilen Wutzschwitz und Kiebitz, sind auch Schrebitz und Rittmitz an der Reihe. In Schrebitz wird die Firma Fritsch aus Zunschwitz den Krebsbach heben. In Rittmitz gibt es einen Garben, der laut Ostraus Gemeindechef völlig zugewachsen ist. Auch dieser wird von dem Zunschwitzer Unternehmen vom Bewuchs befreit und gehoben. "Die Arbeiten stehen einfach an. Mit den Maßnahmen wappnen wir uns für die nasse Jahreszeit", so Dirk Schilling weiter.

Den Mitgliedern des Haupt- und Finanzausschusses sowie des Technischen- und Umweltausschusses konnte das Gemeindeoberhaupt in der gemeinsamen Ausschusssitzung ebenfalls bekannt geben, dass die Staatsstraße S 35 ausgebaut werde. Diese führt durch Ostrau und ist den meisten besser als Karl-Marx-Straße bekannt. "Hier besteht großer Handlungsbedarf. Die Straße sieht misslich aus. Das ist mir erst wieder beim Festumzug anlässlich 825-Jahre Ostrau aufgefallen. Die Arbeiten sind seit geraumer Zeit angedacht", betont Schilling. Hier lasse das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) in Zukunft die Straßendecke sanieren. Zum konkreten Termin gäbe es noch keine Angaben. Sicher werde aber mit den Bauarbeiten in diesem Jahr nicht mehr begonnen.

nga

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Döbelner Stadtrat hat am Donnerstagabend auf einer Sondersitzung den Entwurf des Ehevertrages mit der Gemeinde Mochau mehrheitlich bei zwei Gegenstimmen (SPD) und drei Enthaltungen Linke, Wir für Döbeln) beschlossen. Dieser wird ab Montag bis zum 25. November in beiden Rathäusern ausgelegt.

25.10.2015

Mit Hochdruck arbeiten Firmen und Behörden daran, Gebäude des ehemaligen Automobilzulieferers Autoliv als Flüchtlingsunterkunft vorzubereiten. An der Zufahrt an der Eichbergstraße, die Mitarbeiter eines Wachschutzes sichern, hebt und senkt sich die Schranke häufig.

22.10.2015

In der Karl-Marx-Straße hat die Stadt eine weitere Baumaßnahme abgeschlossen. Als Resultat lassen sich jetzt abgesenkte Bordsteine an beiden Fußwegen im Bereich zwischen Pestalozzi- und Nordstraße finden. Das soll auf dem Weg, der ab Montag wieder vermehrt von Schulkindern aus der Grund- und Oberschule frequentiert wird, für zusätzliche Sicherheit sorgen.

23.10.2015
Anzeige