Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mittelsachsen liegen mit Grippe flach – Mediziner setzen auf Vierfach-Schutz

Gesundheit Mittelsachsen liegen mit Grippe flach – Mediziner setzen auf Vierfach-Schutz

Die Grippewelle schwappt durch die Region Döbeln. Die Impfung kann aber nicht immer schützen. Davor haben auch Döbelner Ärzte gewarnt. Die AOK hat jetzt reagiert.

Ein kleiner Pieks kann vor der Infektion mit Grippe-Viren schützt. Allerdings nur, wenn der Arzt den richtigen Impfstoff spritzt. Den gab es bisher nicht auf Kassen-Rezept.

Quelle: picture alliance / dpa

Region Döbeln. Es war ein Fehler mit Ansage. Bereits im September vergangenen Jahres mahnten die Ärzte einen Vierfach-Schutz bei der Grippe-Impfung an. Die meisten Krankenkassen bezahlten aber nur eine Immunisierung, die gegen drei Virenstämme der Influenza wirkt. Fatal: Momentan erkranken im Landkreis Mittelsachsen die Leute an Influenza-B-Viren, gegen die der Kassen-Impfstoff wirkungslos ist. Laut aktuellen Zahlen des Gesundheitsamtes des Landkreises haben Labortests 238 Fälle der Influenza B bestätigt. 19 Mittelsachsen haben sich Influenza A eingefangen und ein Patient an die Mischform Influenza A/B.

Rabattvertrag in der Kritik

Die Grippe-Welle merkt auch der Döbelner Kinderarzt Dr. Eckhardt Erdmann in seiner Praxis deutlich. „Seit 20. Januar steigt sie exponentiell an“, sagt der Mediziner. Auch er forderte einen Vierfach-Impfstoff, den das Rabatt-System der Krankenkasse nicht vorsah. Dr. Erdmann verweist auf die Aussagen der Fachleute in der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen (KVS) und der Ständigen Impfkommission zu diesem Thema. Bereits im September vergangenen Jahres haben sich diese für den Vierfachschutz eingesetzt. Passiert ist aber zunächst nichts. Wie auf den Internet-Seiten der KVS im Internet zu lesen ist, hat die AOK Plus stellvertretend für die weiteren Krankenkassen einen Rabattvertrag über den Impfstoff geschlossen, der gegen drei Virenstämme immunisiert.

AOK übernimmt Kosten nun doch

„Der Dreifach-Impfstoff hinterlässt eine Lücke bei den Grippefällen, die wir haben. Die Impfbereitschaft sinkt dadurch“, sagt Dr. Erdmann. Und besonders, wenn er den Eltern seiner kleinen Patienten erklären muss, dass gegen die aktuell grassierende Form der Grippe nur ein Wirkstoff hilft, der extra Geld kostet. In der Döbelner Löwenapotheke zum Beispiel 23 Euro pro Dosis.

Im Oktober 2017 kommentierte Rainer Striebel, Vorstandsvorsitzender der AOK Plus, die Diskussion um den Vierfach-Impfstoff mit den Worten: „Bei weit über 90 Prozent der Fälle kommt deutschlandweit der Dreifachimpfstoff zum Einsatz und bietet einen guten Schutz für die Versicherten. Der Fokus der Diskussion sollte darauf liegen sich überhaupt impfen zu lassen.“ Nun hat sich die AOK offenbar der Realität angepasst. „Die AOK Plus wird auch weiterhin für alle ihre Versicherten die Kosten für den Grippeschutz übernehmen – ganz gleich, ob der Arzt den Dreifach -oder Vierfachimpfstoff für angezeigt hält und verordnet“, teilt Hannelore Strobel, Pressesprecherin der AOK Plus für Sachsen und Thüringen, auf Nachfrage der Döbelner Allgemeinen Zeitung mit. In Sachsen hat die AOK einen Marktanteil von rund 58 Prozent, ist also der Marktführer, bei dem die meisten Leute gesetzlich krankenversichert sind.

Von Dirk Wurzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr