Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Große Party für kleine Harthaer

XXL-Kinderfest im Stadtpark Große Party für kleine Harthaer

An insgesamt acht Stationen konnten sich die kleinen Besucher beim XXL-Kinderfest im Harthaer Stadtpark beweisen. Beim Blindenlauf musste man mit verbundenen Augen eine Runde durch den Park laufen. Wer das schaffte, bekam einen Stempel auf dem verteilten Stationszettel. Am Ende gab es schließlich Kino- oder Badegutscheine zu ergattern.

Geschicklichkeitsspiele beim Kinderfest im Harthaer Stadtpark.

Quelle: Sven Bartsch

Hartha. Alexa Thurm und Kai Kober hielten am Sonnabend die Stellung an einer der Mitmach-Stationen beim XXL-Kinderfest im Harthaer Stadtpark. Die beiden 13-Jährigen gehören schon fast mit zum Verein „Jugend aktiv Harthe“, die Verträge müssen noch unterzeichnet werden. Trotzdem ließen sie es sich nicht nehmen, bereits am Sonnabend kräftig mit anzupacken. Unterstützung konnte der Verein um Ronny Walter gut gebrauchen, denn der Stadtpark füllte sich nach und nach. Immer mehr Familien nutzten die Gunst der Stunde, und schauten bei der großen Party vorbei. Zu sehen gab es genug.

An insgesamt acht Stationen konnten sich die kleinen Besucher beweisen. Am Stand von Alexa und Kai, beim Blindenlauf, musste mit verbundenen Augen eine Runde durch den Stadtpark gelaufen werden. Wurde das geschafft, gab es einen Stempel auf dem vorher verteilten Stationszettel. Am Ende gab es schließlich Kino- oder Badegutscheine zu ergattern. Am Stand der Johanniter Jugend konnte neben all dem Spaß richtig was gelernt werden. Wie leiste ich Erste Hilfe? Wie verbinde ich eine Verletzung am Arm richtig?

Die Harthaer Stadtbibliothek bastelte gemeinsam mit den Stationspassanten. Aus Plastik wurde ein Gefäß in Form eines Katzenkopfes erstellt. Ein wenig Erde und Samen rein – fertig war das Kresse-Gewächs. Bibliotheksmitarbeiterin Ines Just lud die Kinder an diesem Nachmittag auch auf eine kleine Lesereise ein. In Strandstühlen, mitten im Stadtpark, lümmelten Jungen, Mädchen und sogar ein paar Muttis und Vatis und lauschten den Geschichten. Den Anfang machte das Buch „Rigo und Rosa“ – eine Geschichte über einen Leoparden und eine Maus. Nur zuhören war aber nicht, stattdessen stellte Vorleserin Ines Just zwischendurch immer mal wieder Fragen, so dass die Knirpse gemeinsam die Geschichte zum leben erweckten.

Nicht weniger kreativ ging es bei Hans Hofmann zu. Beim Harthaer Maler konnten weiße T-Shirts bemalt werden. Tim Helm wagte den Selbstversuch, auch wenn er sonst eigentlich nicht gern malt. „Ich mache ein T-Shirt mit einem Schwarzstorch“, verriet der Zehnjährige. Die Vorlage bekam er vom Künstler höchstpersönlich. Um das Federvieh auf die etwas andere Leinwand zu bekommen, nutzte Tim schwarze und blau schimmernde Farbe. Was er mit dem T-Shirt macht? „Vielleicht verschenke ich es. Kommt drauf an, ob es jemandem passt.“

Während sich die einen an den Stationen verausgabten, tobten andere auf den Hüpfburgen herum. Eine zum Klettern übte dabei eine ganz besondere Anziehungskraft auf die Steppkes aus. Aber auch die kleinsten Turner kamen auf ihre Kosten. „Wir haben dieses Mal ein paar kleinere Hüpfburgen aufgestellt, damit auch die Jüngeren Spaß haben“, erklärte Veranstalter Ronny Walter.

Von Stephanie Helm

Hartha 51.0963335 12.9725862
Hartha
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.09.2017 - 12:54 Uhr

Der 1. FC Lok Leipzig gewann mit 3:0 Toren gegen Oberlausitz Neugersdorf.

mehr