Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Großer Umzug in Leisnig und 40. Geburtstag in Döbeln
Region Döbeln Großer Umzug in Leisnig und 40. Geburtstag in Döbeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:12 26.02.2017
Viel Konfetti regnete es auf Leisnigs Straßen. Quelle: Gerhard Dörner
Anzeige
Döbeln/Leisnig

Mit einem sensationellen Unterhaltungsprogramm sorgte am Sonnabend der Limmritzer Faschingsclub zu seinem 40. Geburtstag bei den Gästen im Döbelner Volkshaus für riesige Stimmung. Die Aktiven um Vereinspräsident Matthias Friedrich und Programmchef Ronny Walter ließen dabei einige Highlights aus der Vergangenheit witzig und kurzweilig aufblitzen und brachten ebenso Neues und Kreatives auf die Bühne im fast ausverkauften Saal. Neben einem für Schenkelklopfer sorgenden Männerballett, dass schmal bekleidet, elfenhaft Samba tanzte, sorgte eine Zeitreise durch 40 Jahre Programm in wenigen Minuten für einige Lacher, weil sich die beiden Akteure im Sekundentakt in neue Kostüme werfen mussten und dabei an ihre Grenzen stießen. Origineller Hingucker und eine richtig gute Tanzdarbietung war zudem ein Strichmännchen-Tanz im Schwarzlicht. Das Publikum forderte nach jedem Programmteil Zugaben und feierte bis in die Nacht.

So viele Menschen wie möglich versuchte am Sonntagmittag der Carnevals Club Leisnig bei einem so genannten Flashmob auf dem Leisniger Markt zum Mittanzen zu bewegen. Die Aktion gehörte zum Aufwärmen für den großen Karnevalsumzug durch die Bergstadt. Angeführt von den Roßweiner Spielleuten rollte der Umzug mit 26 geschmückten Festwagen und vielen beteiligten Verein und Kindereinrichtungen vom Markt durch menschengesäumte Straßen bis zur Zimmermannsporthalle, wo der Kinderfasching gefeiert wurde. CCL-Präsident Jürgen Hermsdorf strahlte über beide Ohren und freute sich über die mit viel Mühe und Liebe geschmückten Festwagen. Die feierwütigen Bergstädter rief er auf, auch nach der 64. Saison weiter zu feiern: „Geht in die Kneipen unserer schönen Stadt, bevor sie alle schließen“, rief er den Zuschauern zu.

Originelle Programme und ebenso originelle Festwagen gab es am Sonnabend im Döbelner Volkshaus beziehungsweise am Sonntag in Leisnig zu sehen.

Am Rosenmontag lädt der Carneval Club Leisnig noch einmal zum Kehraus für die 64. Saison in der Zimmermann-Sporthalle ein.

Das Motto „Der Bauer sucht, die Frauen warten – der CCL im Schrebergarten“. Diesem Motto entsprachen auch zahlreiche der Festwagen und Kostümierungen beim Umzug mit brummenden Bienen bei den Bergstadtnarren, kleinen Früchtchen vom Hort und vogelgrippe-freien Zonen.

Von Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Stichtag ist voraussichtlich der 28. Februar – dann soll der Jugendclub in der Sonnenstraße das letzte Mal seine Türen öffnen. Die Kindervereinigung Leipzig informierte die Stadtverwaltung, ein Gespräch soll folgen. Die letzten Jahre waren Freizeitzentrum und Hort gemeinsam in einem Gebäude untergebracht.

28.02.2017

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Für unsere Serie „Das DAZ-Dorfporträt“ besuchen wir jene kleinen Nester, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird. Diesmal ging es mit dem DAZ-Reporterauto in einen Ort voller spannender Menschen – nach Reinsdorf bei Waldheim.

27.02.2017

Eine kroatische Familie hatte bis zu ihrem Umzug nach Waldheim ordentlich Stress mit der Nachbarschaft in Frankenberg. Das gipfelte in üblen Gewaltaktionen zum Männertag vor einem Jahr. Die hatten jetzt im Amtsgericht Döbeln ein strafrechtliches Nachspiel.

Anzeige