Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Grünlichtenberger Jugenclub schafft Hattrick im Tauziehen

Park- und Kinderfest Grünlichtenberger Jugenclub schafft Hattrick im Tauziehen

Während die Kinder Spaß auf der Hüpfburg, beim Schminken oder an der Kletterwand hatten, zogen sich am Sonnabend die Feuerwehrkameraden am Tau über den durchweichten Rasen des Grünlichtenberger Parkfestes.

Sophie Nitzschke sorgte auf dem Parkfest für strahlende Kindergesichter am Glücksrad.

Quelle: Gerhard Dörner

Grünlichtenberg. Mit dem Roßweiner Spielmannszug, Breakdancern aus Frankenberg und Disco läuteten die Grünlichternberger bereits am Freitagabend das diesjährige Parkfest ein. „Es war brütend heiß“, betonte Holger Parsiegel Vorsitzender des Grünlichtenberger Heimatvereins. In solchen Momenten sorgte die extra aufgefahrene Eisbude für Abkühlung. „Kalte Getränke helfen dann natürlich auch weiter“, verriet Parsiegel mit einem Augenzwinkern.

Am Sonnabend brach dann zuweilen wieder der Schweiß aus. Der ortsansässige Jugendclub und Feuerwehrkameraden aus Reichenbach sowie Grünlichtenberg selbst kämpften im Tauziehen um den Wanderpokal – und das unter erschwerten Bedingungen. Der Regen hatte den Untergrund aufgeweicht und ließ den Wettkampf stellenweise in eine Rutschpartie ausarten. Auf dem Spiel stand dabei nicht nur die Ehre, sondern auch der Verbleib des Wanderpokals. Gewinnt eine Mannschaft drei Jahre in Folge, bekommt die Trophäe ein endgültiges zu Hause. Der Grünlichtenberger Jugendclub ging mit zwei Siegen auf dem Konto in den Kampf. „Die verfügen nämlich noch über die entsprechende Kraft und Masse“, lachte Holger Parsiegel, der den Schiedsrichter gab. Und genau damit pflügten sie laut schreiend durch ihre Konkurrenz, die oft mehr oder weniger hilflos über den aufgeweichten Boden gezerrt wurde. Im Stechen mit den Grünlichtenberger Kameraden besiegelten sie das Schicksal des Pokals und holten den Hattrick.

Etwas ruhiger ging es im Festzelt zur Sache. Dort hatte die Klasse 1b der Grünlichtenberger Grundschule einen Kuchenbasar organisiert. Außerdem konnten sich die Kinder schminken lassen und Fortuna am Glücksrad herausfordern. Der Preiskiste voller Gummibärchen konnten nur weniger wirklich widerstehen. Hüpfburg und Kletterwand durften auch nicht fehlen. „Für die Kinder wollten wir es wieder eher einfach halten. Wir haben nämlich festgestellt, dass das immer noch am besten ankommt“, erklärte Holger Parsiegel.

Für den späteren Abend standen noch die Waldheimer Band Musikexpress sowie die Milkauer Schalmeien auf dem Programm. Der Sonntag sollte mit Frühschoppen starten und zwei Vorstellungen der Theatergruppe des Heimatvereins komplettiert werden. „So eine Nacht“ heißt das zweistündige Stück, das auf einem dem Grünlichtenberger Parkfest gar nicht so unähnlichen Fest spielt. „Da passieren so einige Sachen. Die Kasse wird geklaut, Leute gehen verloren“, verriet Gruppenleiterin Elker Schlieder am Sonnabend. In den Proben stecken die zehn Schauspieler bereits seit Februar. „Das ist seit 21 Jahren Tradition“, so Schlieder. „Und in der Regel gibt es jedes Jahr auch ein neues Stück.“ Bereits jetzt fieber die Theatergruppe auf den 15. Januar 2017 hin. Dann treten die Schauspieler mit ihrem Stück sogar im Döbelner Theater auf die Bretter, die die Welt bedeuten.

Von André Pitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

12.01.2018 - 09:03 Uhr

Nach den Erfolgen in Döbeln und Hausdorf betritt der FC Grimma vor der Vorbereitung für die Rückrunde der Sachsenliga  noch einmal das Hallenparkett.

mehr