Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gute Leistungen fast ohne Training: Skilanglauf, Erzgebirgsmarathon in Oberwiesental: Felix Kipar läuft bei seiner Premiere auf den fünften Platz

Gute Leistungen fast ohne Training: Skilanglauf, Erzgebirgsmarathon in Oberwiesental: Felix Kipar läuft bei seiner Premiere auf den fünften Platz

Die Waldheimer Loipenelche starteten am Wochenende erfolgreich in die diesjährige Wettkampfsaison. Am Fichtelberg wurde der 8. Erzgebirgsmarathon ausgetragen, der zum DSV-Skilanglaufcup gehört.

Voriger Artikel
HSG will Außenseiterchance nutzen: Handball: Aufsteiger Böhlen gastiert beim Bezirksliga-Spitzenreiter Neudorf-Döbeln
Nächster Artikel
Für Döbelner SC: Fußball-Hallenturnier

Anke Bahnert lief zwei gute Rennen. In der freien Technik über zehn Kilometer wurde sie Siebente, in der klassischen Technik über 45 Kilometer Sechste.

Quelle: privat

Oberwiesental/Waldheim . Gleichzeitig wurde hier die neue Streckenführung für die bevorstehende Weltmeisterschaft der Senioren getestet, die Anfang März auf genau diesen Stecken ausgetragen wird.

Zuerst ging es in der freien Technik (Skating) über zehn beziehungsweise 20 Kilometer auf die Strecken. Dabei war die Zehn-Kilometer-Strecke eine Premiere für den Jüngsten unter den Loipenelchen. Am Ende wurde der 14-jährige Felix Kipar in seiner Altersklasse hervorragender Fünfter. Ebenfalls die zehn Kilometer lief der Altmeister unter den Loipenelchen, Günter Weichhold. Er belegte in der AK 61 bis 70 Jahre den sechsten Platz. Jens Richter und Anke Bahnert gingen über die 20 Kilometer in die Loipe. Richter konnte sich nach dem Zieleinlauf über den 18. Platz in der AK 41 bis 50 Jahre freuen, Bahnert über den siebenten Rang in AK 41 bis 50 Jahre der Frauen.

In den Wettkämpfen in der klassischen Technik konnten die Läufer zwischen 30 und 45 Kilometern wählen. Dabei wurde jeweils zwei- beziehungsweise dreimal eine sehr anspruchsvolle 15-Kilometer-Runde gelaufen, bei der 250 Höhenmeter zu bewältigen waren. Erwartungsgemäß war in diesen Wettbewerben das Teilnehmerfeld größer, vor allem auf der 30-Kilometer-Strecke. Bei sehr guten Bedingungen erwartete die Starter ein spannendes Rennen. Neben Günter Weichhold absolvierten Jens Richter senior von den Loipenelchen und Klaus Engemann vom ESV Lok Döbeln die 30-Kilometer- Distanz. Den langen Kanten über 45 Kilometer liefen Jens Richter und Anke Bahnert sowie Lok-Sportler Peter Tesch. Alle waren mit ihren Leistungen zufrieden, obwohl bisher sehr wenig auf Schnee trainiert werden konnte. Bis auf Jens Richter und Peter Tesch erreichten alle in ihren Altersklassen Top-Ten-Plätze.

 

Ergebnisse

Freie Technik 10 km: Günter Weichhold 0:40:15,2 / Platz 6 AK 61-70 Jahre; Felix Kipar 0:41:21,4 / Platz 5 AK Schüler.

20 km: Jens Richter 1:09:01,1 / Platz 18 AK 41-50 Jahre; Anke Bahnert 1:21:08,6 / Platz 7 AK 41-50 Jahre.

Klassische Technik 30 km: Günter Weichhold 2:01:34,8 / Platz 7 AK 61-70 Jahre; Jens Richter sen. 2:26:50,7/Platz 26 AK 51-60 Jahre; Klaus Engemann 2:41:01,5 / Platz 6 AK 71+

45 km: Jens Richter 2:34:57,3 / Platz 14 AK 41-50 Jahre; Anke Bahnert 3:14:36,3 / Platz 6 AK 41-50 Jahre; Peter Tesch 3:16:15,3 / Platz 35 AK 41-50 Jahre.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.08.2017 - 06:21 Uhr

Der FSV erlebt zum Start der Fußball-Kreisliga ein 0:7-Heimdebakel gegen Belgern.

mehr