Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gymnasium Döbeln: Frühlingsgefühle für den Strukturputz

Gymnasium Döbeln: Frühlingsgefühle für den Strukturputz

Die Sanierungsarbeiten am Hauptgebäude des Lessing-Gymnasiums an der Döbelner Straße des Friedens gehen zügig voran. Doch mit der Sanierung der Fassade wird es aus Witterungsgründen wohl eng.

Voriger Artikel
100 Jahre Rathaus Döbeln: Großer Gönner, "blecherne" Glocken
Nächster Artikel
Autobahn in Nossen-Ost schon wieder voll gesperrt

Marcus Kühnel von der Firma Bau Schulze aus Ottendorf arbeitet intensiv an der neuen Außenfassade des Gymnasiums. Doch mit zunehmend kühler Witterung wird die Zeit knapp, die Fassade noch vor Wintereinbruch fertigzustellen. Das Bauamt der Stadt hat deshalb nun einen Plan B verfasst.

Döbeln. Die Baufachleute hoffen so bis Ende November - immer das entsprechende Wetter vorausgesetzt - etwa drei Viertel der Fassade fertigstellen zu können. "Da ab Dezember kaum noch mit dem entsprechenden Wetter gerechnet werden kann, soll der Rest dann bei günstigeren Temperaturen im Frühjahr 2013 beendet werden", informiert Stadtpressesprecher Thomas Mettcher über die Ausweichplanungen der Stadtverwaltung.

Schon zu Beginn der Arbeiten wurde deutlich, dass der gesamte Putz erneuert werden muss und der Aufwand zur Sanierung der Natursteinelemente hoch sein wird. Umfangreiche Vorarbeiten sind notwendig bis der Grundputz erstmal aufgebracht, das Gewebespachteln durchgeführt sowie die Fassade mit Strukturputz und Anstrich versehen werden können.

Zwischen den einzelnen Arbeitsschritten sind entsprechende Stehzeiten einzuhalten. "Dann muss eben auch noch das Wetter mitspielen", so Mettcher. Mögliche Nachtfröste und Tagestemperaturen unter fünf Grad Celsius in den nächsten Wochen könnten die Arbeiten zusätzlich erschweren. Die gesamte Fassade wurde daher in einzelne Abschnitte eingeteilt, in denen die Arbeiten schrittweise durchgeführt werden.

Die Gewerke Dach, Fenster und Sonnenschutz werden dagegen bis Ende Oktober weitgehend fertig sein. Gegenwärtig werden im Kellergeschoss Restarbeiten an den Fenstern durchgeführt.Restflächen am Dach sind noch einzudecken und mit Blechen zu versehen. Einige dieser Arbeiten können erst nach Abbau des Gerüstes erfolgen.

Die Schulleitung selbst nimmt die Verzögerung relativ gelassen, steht doch am Ende eine energetisch modernisierte und schmucke Gebäudehülle, inklusive eines neuen Daches zur Verfügung. Durch das neue Sonnenschutzglas, das an der West- und Ostseite etwa 30 Prozent und an der Südseite sogar rund 50 Prozent der Wärmestrahlung schlucken soll, wird ein angenehmeres Raumklima im gesamten Schulhaus erwartet.

Übrigens soll mit der energetischen Sanierung der Außenhülle des Hauptgebäudes noch längst nicht Schluss sein. 2014 hofft die Stadt für die Innensanierung in ein europäisches Förderprogramm zu kommen, um einen 75-prozentigen Fördersatz zu erhalten.

 

 

 

700 000 Euro der 1,4 Millionen Euro Gesamtkosten für die Sanierung des Gymnasiums kommen aus dem Efre-Programm der Europäischen Union. 144 000 Euro stammen aus Bundesmitteln des Programmes Stadtumbau-Ost sowie 525 000 Euro aus dem Stadthaushalt.

Gefördert wird aber nur die energetische Sanierung der Gebäudehülle, inklusive neugedecktem Schieferdach, Fenster und Sonnenschutz. Die alte Fassade sollte bleiben wie sie ist.

Der Stadtrat legte deshalb 225 000 Euro aus der Rücklage oben drauf, um die Fassade doch gleich mit zu erneuern, wo das Gerüst schon mal steht.

Thomas Sparrer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

18.12.2017 - 07:48 Uhr

Aussprache der Mannschaft, Trainer sitzt weiter fest im Sattel

mehr