Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Gymnasium oder Oberschule: Anmeldefrist für Fünftklässler in Hartha läuft
Region Döbeln Gymnasium oder Oberschule: Anmeldefrist für Fünftklässler in Hartha läuft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 01.03.2018
Mit der Bildungsempfehlung vom Mittwoch stehen künftige Fünftklässler und ihre Eltern vor der Wahl, an welcher Schule es für sie weiter geht. (Symbolbild) Quelle: Foto: dpa
Hartha

Am Mittwoch war Stichtag für die Viertklässler in Sachsen: Die Bildungsempfehlungen, die Eltern und Kindern anraten, welche weiterführende Schultyp der geeignete für die künftigen Fünftklässler ist, standen an. Seit dem vergangenen Jahr hat diese keinen verpflichteten Charakter mehr, die Erziehungsberechtigten haben das letzte Wort.

Tage der offenen Tür bieten Entscheidungshilfe

Das stellt sie vor die Wahl. Daher öffnen sich die Schulen derzeit, um sich und ihr Angebot vorzustellen. In Hartha konnten direkt am Ausgabetag die Flure der Pestalozzi-Oberschule erkundet werden. Das gibt Eltern und Schülern Gelegenheit, am Sonnabend darauf auch noch das Schulhaus in der Döbelner Straße 53 zu erkunden. Das Martin-Luther-Gymnasium öffnet sich dann von 10 bis 13 Uhr.

Kennlerntag am Gymnasium

Beim Tag der offenen Tür stellen sich die unterschiedlichen Fachrichtungen vor. Von den angebotenen Sprachen Englisch, Französisch Russisch und Latein bis zu den Naturwissenschaften wie Geografie, Biologie und Physik wird etwas zu sehen sein. Schülerlotsen der achten Klasse und ein Quiz für die Neulinge helfen, im Schulhaus nicht den Überblick zu verlieren. Das Gymnasium berät zur parallel möglichen Anmeldung auch zur Schullaufbahn und darüber hinaus: So sind auch Gesprächsrunden mit Ehemaligen geplant, die über den Studienweg danach etwas sagen können.

Personal und Ausstattung im Besucherblick

Nicht nur der Schulleiter und die (Beratungs-)Lehrer können ausgiebig befragt werden, auch wie es ist, am Gymnasium ein freiwilliges soziales Jahr zu absolvieren, lässt sich erfahren. Ebenso wird der Förderverein der Schule Auskunft geben. Daneben lässt sich natürlich ganz unbefangen die Ausstattung der Einrichtung von Bibliothek bis Schülercafé inspizieren. Für die Kinder gibt es am Tag auch einen lebhaften Einblick in die Ganztagesangebote, die es an der Schule gibt: Es wird genäht, das Skilager vorgestellt, aber auch geknobelt, programmiert oder am 3D-Drucker getüftelt.

Anmeldung bereits möglich

Bleibt die schwierige Wahl, die spätestens mit einer Anmeldung an der jeweiligen Schulen endet. Diese ist am Martin-Luther-Gymnasium direkt am Sonnabend möglich, bis zum kommenden Mittwoch aber auch wochentags jeweils von 8 bis 12 Uhr. An den Nachmittagen ist dazu am Donnerstag auch von 13.30 bis 14.30 Uhr Gelegenheit, am Montag von 13. 30 bis 17 Uhr und am Dienstag und Mittwoch jeweils von 13.30 bis 15 Uhr.

An der Pestalozzi-Oberschule kann die Anmeldung jeweils ab 8 Uhr erfolgen. Am Donnerstag bis 18 Uhr, Freitag, Montag und Dienstag bis 16 Uhr, Mittwoch und Donnerstag bis 14 Uhr und am nächsten Freitag bis 11 Uhr. Zusätzlich ist das Schulhaus in der Pestalozzistraße 27 am Sonnabend von 9 bis 12 Uhr für Eltern, die ihre Kinder anmelden wollen, geöffnet. Sollte all das nicht passen, ist es zudem möglich, telefonisch einen Termin zu vereinbaren.

Von Manuel Niemann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor zehn Jahren wurden in Sachsen die Kreise neu geordnet und neue Hoheitszeichen verabschiedet. Und so manch einer fragt sich seit der Gebietsreform von 2008: Was führen die Landkreise eigentlich im Schilde? Wir haben nachgeschaut, welche Symbole die kreiseigenen Wappen vereinen.

01.03.2018

Es geht vorwärts im komplexen Verfahren zum Breitbandausbau: Großweitzschens Rat hat die Beratungsleistung für die Ausschreibung der Aufträge vergeben. Die Skepsis ist dennoch groß, denn bisher fließt zwar Geld, aber keine großen Datenmengen.

28.02.2018

Aus der versteckten Perle soll die entdeckte Perle werden. Das haben sich die 18 Mitglieder der Steuerungsgruppe Stadtmarketing auf die Fahnen geschrieben. Döbeln soll in den nächsten Jahren als Dach-Marke für die Region und als Vorbild für das Zukunftsmodell Kleinstadt vermarktet werden.

28.02.2018