Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hainichen bittet - Freiberg verhandelt

Hainichen bittet - Freiberg verhandelt

Bittbriefe in seine fränkische Heimat schreibt derzeit Hainichens Bürgermeister Dieter Greysinger (SPD). Grund: Der Chef der Arbeitsagentur Frank-Jürgen Weise soll es sich genau überlegen, welcher Stadt er den Verwaltungssitz des Agenturbezirkes Mittelsachsen gibt: Freiberg oder Hainichen.

Voriger Artikel
90 Grad gegen Durchfall
Nächster Artikel
Vom orange-weißen Lada zur blauen Armada

Ob Freiberg oder Hainichen: Die Filiale des Arbeitsamtes an der Bahnhofstraße in Döbeln bleibt natürlich erhalten. Foto (Archiv): Wolfgang Sens

Quelle: Wolfgang Sens

Mittelsachsen. Außerdem lädt Dieter Greysinger den Chef der deutschen Arbeitslosenverwaltung nach Hainichen ein, um ihn vor Ort von Vorzügen der Stadt an der Striegis zu überzeugen.

 

Zwar ist noch keine offizielle Entscheidung gefallen - darüber berät demnächst der Vorstand der Agentur in Nürnberg - aber alle Zeichen stehen auf Freiberg. "Das wird so sein. Wir gehen davon aus, dass es Freiberg wird", sagt Michaela Barthel, Sprecherin der Regional-Agentur Chemnitz. Auch Sabine Zimmermann vom Deutschen Gewerkschaftsbund sieht Freiberg im Rennen um den Agentur-Bezirkssitz vorn. "Es ist noch nichts entschieden, aber alles deutet auf Freiberg, weil dort offenbar doch eine Immobilie frei wird", sagt Sabine Zimmermann, die für die Arbeitnehmerseite im Vorstand des Verwaltungsausschuss der Regional-Agentur Mittelsachsen sitzt. Sie kritisiert die Nürnberger Entscheidung für Freiberg als "unüberlegte Rolle rückwärts". Derweil bemüht sich Bürgermeister Greysinger um gut Wetter in der fränkischen Metropole an der Pegnitz. "Die ganze Stadt aber auch der überwiegende Teil der Bürger des Landkreises Mittelsachsen haben sich vor rund vier Monaten sehr gefreut, als bekannt gegeben wurde, dass die Zentrale des Arbeitsamtsbezirks Mittelsachsen nach Hainichen kommen wird", schreibt er in dem Brief und betont: "Unsere Stadt ist alles andere als eine Lösung zweiter Wahl!"

 

Selbst wenn die Geschäftsführung der Mittelsächsischen Arbeitsagentur mit ihren zehn Mitarbeitern nach Freiberg zieht, soll der Standort Hainichen erhalten bleiben. Über die Kosten der Umbauten konnte Regional-Agentursprecherin Barthel noch nichts sagen. "Das legt dann der Vermieter auf die Miete um."

 

Nach einem weiteren Domizil sucht die Weise-Agentur nun in der Kreisstadt. Die Agentur verhandle zurzeit mit der Stadtverwaltung Freiberg über geeignete Gebäude. Das ließ gestern Freibergs Baubürgermeister Holger Reuter (CDU) als Stellvertreter des terminlich verhinderten Oberbürgermeisters Bernd-Erwin Schramm (parteilos) über dessen Büroleiterin Cornelia Hünert ausrichten. "Während der Verhandlungsphase wollen wir uns nicht äußern", sagt Cornelia Hünert.

 

Für Bürgermeister Greysinger ist noch alles offen. Er glaubt den Agentur-Ansagen aus Nürnberg. "Hainichen ist in punkto Autobahnanschluss viel besser zu erreichen als Freiberg", spielt er den ganz wichtigen Vorteil der Verkehrslage aus. Dirk Wurzel

Dirk Wurzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

17.11.2017 - 15:06 Uhr

Mit Heiko Herrlich und Ralph Hasenhüttl treffen am Samstag zwei Trainer aufeinander, die sich schon lange kennen. Sie stehen für Offensivfußball ein Spektakel wie beim 3:2-Sieg vergangene Saison in Leverkusen ist nicht ausgeschlossen.

mehr