Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Halbmarathon: Döbeln will Läufer mit seinem Gesamtpaket begeistern

Halbmarathon: Döbeln will Läufer mit seinem Gesamtpaket begeistern

In reichlich zwei Monaten fällt am Welwel Sport- und Freizeitzentrum der Startschuss für den 4. Döbelner Halbmarathon, weshalb die Organisatoren vom Team neuelaufkultur des Welwel Sport- und Tanzvereins weiter kontinuierlich an der Vorbereitung ihrer Laufveranstaltung arbeiten.

Voriger Artikel
Das Leben ist wie eine Achterbahn - vor allem in Cornelia Sehnerts Roman
Nächster Artikel
Schleichweg passé

Nachdem es im vergangenen Jahr zum Döbelner Halbmarathon in Strömen regnete, hoffen die Organisatoren in diesem Jahr am 20. September auf besseres Wetter.

Quelle: nlk

Die soll nach Möglichkeit wachsen und noch mehr Laufbegeisterte in die Muldestadt ziehen als zuletzt. Deshalb: Bis das Rennen, bei dem im vergangenen Jahr trotz strömenden Regens über 300 Läufer am Start waren, freigegeben wird, gibt es noch jede Menge zu tun. Werbung für die Veranstaltung machen ist dabei nur einer der entscheidenden Punkte. Immer mehr Unterstützer zu finden, ein weiterer. Derzeit gilt es, zirka 80 benötigte ehrenamtliche Helfer für die Absicherung der Strecke, den Auf- und Abbau des Start-Ziel-Bereiches und die Durchführung der Veranstaltung zu verpflichten, wobei die Organisatoren hierbei auf einen bereits großen Stamm zurückgreifen können, der in den vergangenen Jahren stetig gewachsen ist. Dennoch kommen zur Freude des Teams immer wieder neue Unterstützer dazu, was auch für die Liste der Sponsoren gilt. In größerem Umfang verpflichtet haben sich in diesem Jahr beispielsweise die Stadtwerke, die sich auch langfristig beim Döbelner Halbmarathon engagieren wollen.

 

Am 13. September, also eine Woche vor der Veranstaltung, treffen sich zunächst die Helfer zur abschließenden Einweisung im Welwel. Spätestens bis dahin müssen die Rahmenbedingungen stehen, so auch die Strecke endgültig - zumindest vor dem geistigen Auge der Organisatoren - abgesteckt sein. Dieser Punkt birgt aktuell noch eine kleine Unbekannte, denn aufgrund in Döbeln anstehender Baumaßnahmen wird sich die Strecke des Halbmarathons auch in den nächsten Jahren gezwungenermaßen immer wieder ein wenig verändern. "Im Wesentlichen aber bleibt sie natürlich gleich, es geht wie zuletzt vom Welwel aus durch die Stadt in Richtung Kanuheim Westewitz. Wir müssen eben nur mit den Baumaßnahmen leben und diese berücksichtigen", kann Organisationsleiter Andreas Bunk beruhigen. In diesem Jahr betrifft das beispielsweise die Klostergärten, wo derzeit bereits gebaut wird und die Brücke Grimmaische Straße, wo Arbeiten anstehen und noch nicht genau feststeht, wann diese beginnen. "Im besten Fall werden unsere Läufer gar nicht merken, dass die Strecke leicht verändert ist. Wir versuchen wie immer, mit Helfern und entsprechender Beschilderung den Weg ordentlich auszuweisen."

 

Fallen wird der Startschuss für die 21,149 Kilometer am 20. September wieder um 10 Uhr. Zehn Minuten später gehen die Läufer der fünf und zehn Kilometer auf die Strecke. Die Bambinis dürfen ihre kostenfreien 400 und 800 Meter beim Sparkassen-Kids-Cup bereits 9.40 Uhr unter die Füße nehmen. An ein paar kleinen Überraschungen im Start-Zielbereich arbeiten die Organisatoren, genauso wie an einer attraktiven Startertüte und guter Unterhaltung. "Es soll wieder ein gutes Gesamtpaket werden, das wir möglichst vielen Startern präsentieren wollen."

 

Anmelden können sich Läufer wie immer online unter www.neuelaufkultur.de. Nachmeldungen am Tag der Veranstaltungen sind natürlich ebenso möglich, dann mit einer entsprechenden Nachmelde-Gebühr.

Manuela Engelmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Von Redakteur Manuela Engelmann

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr