Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hallenfußball: DSC-Oldies werden Erster

Hallenfußball: DSC-Oldies werden Erster

Der Hallenkreismeistertitel bei den Senioren über 35 Jahre geht an die Alten Herren des Döbelner SC. Mit fast optimaler Punktzahl wurden sie Erster vor dem SV Naunhof und dem Freizeitteam des Döbelner SC.

Hausdorf/Döbeln.

 

 

 

 

Für den neutralen Zuschauer ohne Zettel und Stift war es allerdings ein Turnier, bei dem man schnell den Überblick verlieren konnte. Durch die kurzfristige Absage des FC Grimma waren nur noch sieben Mannschaften am Start. Ein vollkommen verzerrter Spielplan sorgte dann dafür, dass manche Teams bereits vier Spiele absolviert hatten, während andere erst zweimal aufs Parkett durften.

Die Senioren des Döbelner SC störte dies allerdings wenig. Sie verloren zwar das Auftaktspiel gegen den HFC Colditz mit 0:3 deutlich, steigerten sich danach aber, so dass Teammanager Harry Spieler noch oft die Fanfare für die eigenen Torerfolge zu Gehör bringen konnte. Es folgten ausschließlich Siege: 2:1 gegen Hohnstädt, 3:2 gegen Bad Lausick, 5:1 gegen Kitzscher sowie 4:2 gegen Naunhof. Nach diesem Spiel hatte der DSC sechs Spiele frei und konnte sich somit gezielt auf die letzte Partie gegen die Freizeitmannschaft des DSC vorbereiten. Durch Scepanski und Schmidt gewann der DSC auch dieses Spiel ungefährdet mit 2:0 und wurde somit Hallenkreismeister.

Die Freizeitmannschaft des DSC begann furios in das Turnier. Dem 3:1-Erfolg über Bad Lausick folgte ein 2:0-Sieg gegen Colditz. Das 3:3 gegen Naunhof war dramatisch. Beim torlosen Unentschieden gegen Kitzscher deutete sich schon an, dass die Kraft nachlässt. Dabei traf Kitzschers Kleeberg mit einem Schuss gleich zweimal den Innenpfosten. Die Freizeitmannschaft schaffte anschließend noch einen 2:0-Sieg gegen letztlich punktlose Hohnstädter, verlor dann allerdings den internen Döbelner Vergleich und wurde sogar noch Dritter, weil sie vom SV Naunhof abgefangen wurden.

Die Kicker aus der Clade überzeugten bei diesem Turnier und machten mit einem 4:1-Sieg gegen den HFC Colditz den zweiten Platz perfekt. Sie verließen lediglich beim Spiel gegen den DSC als Verlierer den Platz und stellten mit Sven Braun und seinen zehn Treffern den besten Torschützen.

Nicht konstant genug waren dagegen die Leistungen des HFC Colditz und des FC Bad Lausick. Den drei HFC-Siegen stehen auch drei Niederlagen gegenüber. Bad Lausick verlor zwar nur zweimal, büßte bei zwei Unentschieden aber auch Punkte ein.

Der FSV Kitzscher sicherte sich im letzten der 21 Spiele mit einem 3:2 über Hohnstädt den sechsten Platz. Kitzschers Torwart Mike Müller durfte sich noch über die Auszeichnung als bester Schlussmann freuen. Geholfen hat ihm da sicherlich das Solo im Spiel gegen den DSC, als er zum Sprint ansetzte und den Ball nur knapp am gegnerischen Tor vorbeisetzte.

Robin Seidler

 

Ergebnisse:

Döbelner SC - SV Naunhof 4:2, - DSC Freizeit 2:0, - HFC Colditz 0:3, - FC Bad Lausick 3:2, - FSV Kitzscher 5:1, - Hohnstädter SV 2:1.

SV Naunhof - DSC Freizeit 3:3, - HFC Colditz 4:1, - FC Bad Lausick 3:3, - FSV Kitzscher 5:1, - Hohnstädter SV 4:3.

Döbelner SC Freizeit - HFC Colditz 2:0, - FC Bad Lausick 3:1, - FSV Kitzscher 0:0, - Hohnstädter SV 2:0.

HFC Colditz - FC Bad Lausick 0:2, - FSV Kitzscher 2:1, - Hohnstädter SV 2:1.

FC Bad Lausick - FSV Kitzscher 2:2, - Hohnstädter SV 5:3.

FSV Kitzscher - Hohnstädter SV 3:2.

Endstand:

1. Döbelner SC 16:9 15 Punkte

2. SV Naunhof 21:15 11 Punkte

3. Döbelner SC Freizeit 10:6 11 Punkte

4. HFC Colditz 8:10 9 Punkte

5. FC Bad Lausick 15:14 8 Punkte

6. FSV Kitzscher 8:16 5 Punkte

7. Hohnstädter SV 10:18 0 Punkte

Döbelner SC: Müller, Rüger (1), Scepanski (3), Schmidt (4), Jentzsch (4), Vatter, Pohl (4), Stühmer.

Döbelner SC Freizeit: Pielmaier, Willkommen, Nöbel (5), Krause (3), Weinert, F. Dubiel (1), Fehler, S. Dubiel (1).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.08.2017 - 10:24 Uhr

Gruhne-Elf feiert nach dem Fehlstart vergangene Woche einen späten Heimsieg gegen die Mannen vom Muldezusammenfluss.

mehr