Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hallenfußball: Wenn Arthur schläft, zappelt es im Döbelner Netz

Hallenfußball: Wenn Arthur schläft, zappelt es im Döbelner Netz

Ganz still sitzt Arthur in einem der weißen Plastikstühle am Rand des Leisniger Hallenparketts. Auf dem geht es heiß her, doch im Gegensatz zu den meisten anderen Zuschauern beteiligt sich der kleine Beobachter nicht an den Anfeuerungstiraden, klatscht nicht bei gelungenen Aktionen der Fußballminis da auf dem Feld, gibt keine Hinweise, in welche Richtung der Ball geschossen werden muss.

Leisnig.

 

Kann er ja auch gar nicht - schließlich ist Arthur ein mit Watte gefüllter Glücksbringer, Ein Engel mit leuchtend roten Locken. Sein kleiner Besitzer - Fritz - steht im Tor der DSC-Bambinis. Und gemeinsam sorgen sie an diesem Turniertag beim VfB Leisnig dafür, dass die Döbelner Mannschaft hinter dem HFC Colditz Zweiter wird.

"Das ist schon mehr, als ich wollte", schmunzelt DSC-Trainer Kurt Bunzel. Dritter zu werden war sein Ziel für diesen Sonnabend, an dem sich neben seinem Team und den beiden Vertretungen von Gastgeber VfB Leisnig auch die späteren Turniersieger aus Colditz und der BC Hartha in der Zimmermann-Sporthalle eingefunden haben.

"Du Mami, die Blauen dort, die sind echt stark!", erklärt einer der kleinen Döbelner mit großen Augen und zeigt auf die Colditzer. Recht hat er, an den HFC-Minis ist kein Vorbeikommen. Gleich ihr erstes Spiel gewinnen sie gegen Gastgeber Leisnig mit 3:0. Danach bezwingen die Döbelner die zweite VfB-Vertretung mit 4:0. Das geht nicht gut los für die beiden Heim-Teams, die sich dennoch im gesamten Turnierverlauf nicht aufgeben. Die Harthaer in den grünen Hemden übrigens auch nicht, und das, obwohl sie kein einziges Spiel gewinnen können und am Ende Letzter werden.

Nach zwei gewonnenen Spielen treffen die DSC-Steppkes auf Colditz - und Fritz muss den einzigen Treffer an diesem Tag in seinem Netz zappeln lassen. Ob sein Glücksbringer vielleicht gerade ein Nickerchen gemacht hat? Doch die Enttäuschung darüber ist schnell vergessen, schließlich wartet schon bald das nächste Spiel. Nur am Ende, zur Siegerehrung, leuchtet noch einmal ein sehnsüchtiger Glanz in den Augen der kleinen Fußballer: Der Pokal, den die Colditzer mit nach Hause nehmen dürfen, ist wirklich verdammt groß... M. Engelmann

 

Endstand: 1. HFC Colditz, 2, Döbelner SC, 3. VfB Leisnig, 4. VfB Leisnig II, 5. BC Hartha.

Bester Torschütze: Valentin Seidel (HFC Colditz/9).

Bester Torhüter: Kylian Zeuschner (VfB Leisnig)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

17.08.2017 - 06:07 Uhr

Zehn Teams kämpfen im Spieljahr 2017/18 um den Meistertitel / Favorit ist die Spielgemeinschaft Burkartshain/Kühren

mehr