Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hallo Azubis!

Hallo Azubis!

Zuwachs bei Pietsch Haustechnik mit Sitz in Ostrau. Fünf neue Auszubildende - darunter zwei Mädchen und drei Jungs im Alter von 16 bis 21 Jahren fangen am Montag im Unternehmen an.

Voriger Artikel
Coole Typen auf heißem Asphalt
Nächster Artikel
Ex-Bürgermeister Gerald Herbst: "Nach 25 Jahren zu gehen, ist angemessen"

Christa Müller (r.) und Dagmar Pollmer freuen sich über die neuen Azubis bei Pietsch: Vanessa Rosener, Lisa Dost, Henrik Stelter, Konrad Göddenhenrich, Jonas Thum.

Quelle: S. Bartsch

Der Fachgroßhandel für Sanitär-, Heizungs-, Elektro- und Umwelttechnik bildet die Fünf zum Kaufmann für Groß- und Außenhandel sowie zum Facharbeiter für Lagerlogistik aus. Pietsch Haustechnik ist in Sachsen und Thüringen mit insgesamt zehn Filialen plus der Zentrale in Ostrau vertreten. Christa Müller, aus dem Vorstand bei Pietsch: "Wir wollen die Fachkräfte nach der Ausbildung für unser Unternehmen gewinnen und uns so von innen heraus erneuern. Denn Auszubildende in der Region zu finden, ist nicht immer leicht." In den drei Ausbildungsjahren erhalten die Lehrlinge mehrfache Produkt- und Grundlagenschulungen, werden von externen Lieferanten in die Lieferkette eingeführt, können ein Handwerkspraktikum absolvieren, Betriebsstätten der Lieferanten des Unternehmens besuchen. Müller: "Die Azubis werden von A bis Z, von der Produktion bis hin zur Lieferung unterrichtet und können dann auch die Kunden besser beraten." Dass die Firma beim Thema Azubis punktet, zeigt, woher die Neuen überall herkommen: Chemnitz, Dresden, Radebeul, Goselitz, Döbeln. Vorerfahrung im angestrebten Beruf bringen die meisten aufgrund ihres Alters nicht mit. Alle haben jedoch bereits ein Schnupperpraktikum im Betrieb absolviert. Bei einem zweitägigen Treffen in Klosterbuch am Wochenende kommen 14 der Pietsch-Azubis zusammen, probieren sich im Bogenschießen, Grillen und lernen sich kennen. Mit einem guten Gefühl geht es dann am Montag los. otb

Oliver Becker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

22.08.2017 - 19:38 Uhr

Entlang der Elbe und Oder, am Main und Rhein und vielen weiteren Orten da schreibt der Fußball immer wieder Sommermärchen und auch Wintermärchen.

mehr