Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Handball-Bezirksliga Männer: HSG Muldental - VfL Waldheim II 24:17
Region Döbeln Handball-Bezirksliga Männer: HSG Muldental - VfL Waldheim II 24:17
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:55 24.09.2013
Obwohl sie ihr Heimspiel gegen den favorisierten VfL Waldheim auf fremden Hallenparkett absolvierten, gewannen die Handballer der HSG Muldental (schwarze Trikots) das Lokalderby souverän mit 24:17. Quelle: Sven Bartsch

In dieser zu Gast war mit dem VfL gleich der aktuelle Tabellenführer. Die Waldheimer hatten ihr erstes Saisonspiel mit 33:27 gegen die zweite Vertretung der HSG Neudorf-Döbeln gewonnen und die Muldentaler gingen als klarer Außenseiter in die Partie. Leistungsträger hatten den Verein verlassen, das Juni-Hochwasser sorgte für den Umzug in eine fremde Halle und Waldheim zählt in der Liga zu den Spitzenmannschaften.

Beide Teams lieferten sich von Anfang an einen harten und körperbetonten Kampf, in dem die Abwehrreihen sehr sicher standen. Nach zehn Spielminuten führte die Heimmannschaft mit 2:1. Zudem schien HSG-Torhüter Sebastian Schneider einen hervorragenden Tag erwischt zu haben und brachte den Gegner mit seinen Paraden zum Verzweifeln. In einer doch recht ausgeglichenen Bezirksligapartie führten die Muldentaler zur Halbzeit knapp mit 8:7.

In der Pause wurden vor allem die positiven Ereignisse ausgewertet und angesprochen. Die HSG-Spieler waren hoch motiviert und wollten unbedingt den ersten Sieg einfahren. Dieser Wille war im zweiten Spielabschnitt deutlich zu spüren. Nur in den Anfangsminuten der zweiten Spielhälfte konnten die Gäste das Geschehen offen gestalten. Nun aber nahmen die Gastgeber das Heft in die Hand und setzten sich mit 16:11/17:12 ab. Der Bann war gebrochen und die Heimsieben spielte sich in einen richtigen Rausch (18:12/20:15).

Als Tobias Claassen nach seiner dritten Zeitstrafe die rote Karte sah und sich Sebastian Striegler eine Verletzung an der rechten Hand zugezogen hatte, musste man in den letzten Minuten auf zwei wichtige Spieler verzichten. Doch das Team von Mannschaftskapitän Uwe Meyer ließ nichts mehr anbrennen und mit dem Beifall von 80 Zuschauern wurde die letzte Spielminute heruntergespielt. Mit diesem Sieg übernimmt die HSG die Tabellenspitze in der Bezirksliga - das sollte für die kommenden Aufgaben viel Selbstbewusstsein geben.

HSG Muldental: S. Schneider, M. Krondorf, T.Claassen (10), U. Meyer (7), M. Leutert (3), C. Hempel (3), J. Müller (1), S. Striegler, E. Freier, T. Höhne, J. Helm, S. Trommer.

VfL Waldheim II: Spitzner, Wielsch, Berger, Uhlig (3), Köhler, Gruner (2), Krause, Bürger (1), Reichenbach (2), Riedel (4), Friedrich (5).

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die für Samstag, den 5. Oktober, von den Jungen Nationaldemokraten angemeldete Demonstration rechtsextremer Kräfte durch Döbeln beschäftigte gestern Abend im Rathaussaal den kriminalpräventiven Rat der Stadt Döbeln.

24.09.2013

Der Eröffnungstermin am Freitag, dem 4. Oktober, ist im Moment kaum vorstellbar. Doch Kaufhausbetreiber Ralf Hensgens, Inhaber und Geschäftsführer der Henwi-Süd GmbH, ist zuversichtlich.

24.09.2013

Vier Wasserwerke im Gebiet des Wasserverbandes Döbeln-Oschatz waren durch die Flut im Juni ausgefallen oder wurden beschädigt. Auf rund 1,4 Millionen Euro summieren sich die Kosten, die für die Wiederherstellung oder für Ersatzmaßnahmen aufgebracht werden müssen.

24.09.2013
Anzeige