Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Handball: HSG Neudorf steckt neue Ziel ab

Handball: HSG Neudorf steckt neue Ziel ab

Saisoneröffnung bei den Sportlern der HSG Neudorf-Döbeln - das heißt vor allem, neue Ziele stecken und klare Perspektiven vor Augen haben. Beides hat sich der Vereinsvorstand mit großen Buchstaben auf die Fahnen geschrieben.

Voriger Artikel
Nasse Füße bald trocken
Nächster Artikel
DAZ Spezial: Spitzstein-Drachenbootcup 2013

Zur Saisoneröffnung außerten sowohl Vorstand als auch Trainer klare Ziele und Perspektiven. Mit sechs Neuzugängen auf der Spielerseite und zwei neuen Trainern jeweils für die 1. Männer- und Frauenmannschaft fühlt sich die HSG Neudorf-Döbeln gut aufgestellt für den Klassenerhalt.

Quelle: sj

Döbeln. Zur offiziellen Saisoneröffnung des Vereins haben sich traditionell sowohl der Vorstand als auch die Spieler und Trainer der beiden ersten Frauen- und Männermannschaft getroffen.

 

"Wir wollen in der neuen Saison zeigen, Neudorf lebt noch", ergriff Michael Thürer vom Sportamt der Stadt Döbeln zuerst das Wort. "Das Herzblut soll wieder fließen." Besonders wichtig wäre auch, wieder mehr Zuschauer in die Hallen zu bekommen. "Das gibt eine bessere Stimmung und es macht einfach mehr Spaß."

In der neuen Saison soll vieles besser werden. Dabei helfen müssen die neuen Trainer sowohl für die erste Frauenmannschaft als auch für die erste Männermannschaft. Bernd Berthold trainiert die Frauen seit Juli diesen Jahres. Vorher trainierte er vier Jahre lang in Schneeberg. Er bringt eine ganz andere Philosophie mit als sein Vorgänger, bemerken seine Schützlinge. "Die Mädels mussten und müssen sich umorientieren. Das ist für beide Seiten nicht einfach", so Berthold. "An erster Stelle steht das gemeinsame Agieren. Ich fordere klare Aussprachen und zwar immer innerhalb der Mannschaft." Das Ziel von Trainer und Vorstand ist mindestens ebenso klar umrissen: Das erste Drittel der Tabelle soll es sein - Platz vier bis eins. "Die Konkurrenz hat große Qualität, aber die hat unsere Mannschaft auch." Drei Neuzugänge hat der Verein für die Frauenmannschaft gewinnen können.

Ebenfalls drei Neuzugänge haben die Männer. Und, genauso wie bei den Frauen, gibt es auch hier eine neue führende Trainerhand. Markus Uhlig blickt auf eine erfolgreiche Karriere sowohl als Mannschaftstrainer als auch als Schiedsrichter zurück, wo er bis zur 2. Bundesliga pfiff. Er steckt die Ziele für seine Mannschaft deutlich ab: "Wir wollen den Klassenerhalt schaffen und diesen am besten so zeitig wie möglich erreichen." Seit acht Wochen ist Uhlig im Einsatz und hochmotiviert. "Ich werde am Aufbau, der Kaderplanung feilen. Gemeinsam kämpfen wir für unsere Ziele." Auch ihm ist bewusst, wie wichtig es ist, Zuschauer in die Halle zu bekommen. "Es ist motivierend und spornt die Sportler an. Wir müssen den Leuten einen Grund geben, dabei sein zu wollen", so Uhlig. Quantitativ sei seine Mannschaft zwar nicht ganz so gut aufgestellt, qualitativ dafür umso mehr, betont er. Besonders freut er sich über Neuzugang Steve Böttger. "Als ich noch gegen ihn gespielt habe, war ich kein allzu großer Fan. Jetzt, wo ich ihn auf meiner Seite weiß, bin ich es." Böttger spielte zuletzt in Flöha und verstärkt ab sofort den Angriff der Mannschaft. Ihm sei sofort das Wir-Gefühl im Verein aufgefallen, sagt er. "Ich habe das Gefühl, dass wir einiges erreichen können", sagt er.

Andreas Eichler, Vorstandsmitglied des Vereins, lenkte den Blick auf die gute Nachwuchsarbeit, die bei der HSG Neudorf-Döbeln geleistet wird: "Wir sind von unten nach oben gut besetzt. Der Nachwuchs spielt bei uns eine entscheidende Rolle und wird gefördert, so gut es geht." Jede Mannschaft habe zwei Trainer, "die absolut qualifiziert sind", so Eichler. Der Verein bemühe sich um Nachwuchs, neue Gesichter sind immer gern gesehen. Jetzt stehe aber erst einmal die neue Saison im Mittelpunkt. Dreimal pro Woche trainieren die Männer, zweimal pro Woche die Frauen des Vereins. Ziele und Perspektiven wurden klar und deutlich geäußert und die Mannschaften sind hochmotiviert. "Wir spielen erste und höchste Liga in Sachsen, das muss man noch einmal ganz klar sagen. Und wir werden auch diese Saison wieder angreifen", so Eichler abschließend.

Stephanie Jankowski

 

Bernd Berthold

 

Markus Uhlig

1. Frauenmannschaft:

Stephanie Ehrenberg (Riesa)

Judith Claassen (HSG Muldental)

Maria Ludwig

Trainer: Bernd Berthold

1. Männermannschaft:

Steve Böttger (Flöha)

Jan Röhbein

Jens Schulz (Riesa)

Trainer: Markus Uhlig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

18.08.2017 - 06:44 Uhr

Klinger/Mißlitz-Elf möchte nach dem Auftaktsieg der Vorwoche gegen die Landesliga-Reserve von der Thaerstraße nachlegen.

mehr