Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Hans Esch bläst seit 1964 auf dem Tenorhorn und wird heute 70 Jahre alt
Region Döbeln Hans Esch bläst seit 1964 auf dem Tenorhorn und wird heute 70 Jahre alt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 09.01.2012
Hans Esch (links), hier bei einem der Blütenfeste in Sornzig, sorgt seit 1964 auf seinem Tenorhorn immer für den guten Ton.
Neubaderitz

Die Musik ist sein Leben. Seit 1964 sorgt Hans Esch aus Neubaderitz bei den Kemmlitzer Blasmusikanten für den guten Ton auf dem Tenorhorn. Heute feiert er seinen 70. Geburtstag.

Ein besonderer Anlass für seine Mitstreiter, ihm für seine unermüdliche Einsatzbereitschaft in der Kapelle zu danken. "Hans ist bei uns sozusagen die Mutter der Kompanie. Als Organisationschef ist er für alles verantwortlich. Er schließt die Musikverträge für Veranstaltungen ab, seine Frau Renate schreibt die Pläne und für alle Mitglieder gibt es eine Übersicht des Jahresplanes", sagt Klaus-Dieter Kresse, der Leiter der Kemmlitzer Blasmusikanten. "Ebenso hat er jüngere Mitstreiter am Tenorhorn und unsere Sängerin ausgebildet", zählt Kresse weiter auf.

Seit einem Jahr kümmert sich Esch nun um Winni Weber aus Döbeln und bringt ihm die richtigen Töne auf dem Instrument bei. Esch bläst mittlerweile seit 1964 auf dem Tenorhorn und habe dies von seinem Mitarbeiter, Freund, Arbeitskollegen und Lehrmeister Johannes Rumberg erlernt. Der sei mittlerweile allerdings leider schon verstorben.

Hin und wieder singt Hans Esch auch mit, sowohl böhmische Volksmusik als auch Stimmungslieder. "Er ist sehr gewissenhaft, geradlinig, konsequent und energisch. Manchmal müssen wir ihn ein bisschen bremsen", sagt Klaus-Dieter Kresse augenzwinkernd. Er wünscht dem Jubilar im Namen aller Mitglieder der Kemmlitzer Blasmusikanten zu seinem heutigen Ehrentag viel Gesundheit und Durchhaltevermögen. "Vor allem, dass er noch lange einen guten Ton hat und weiterhin wie bisher für die Kapelle im Einsatz ist."

Heinz Großnick

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die kleinsten Kicker des SV Merkwitz waren Gastgeber des Bambini-Turniers mit sieben Mannschaften, die um den Turniersieg kämpften. Für den Veranstalter sowie für die Fans war es schön anzusehen, wie die Kleinen die ersten Schritte auf dem Spielfeld machten.

09.01.2012

Geschichtsinteressierte sollten sich den 20. Mai 2012 schon jetzt dick ankreuzen. Dann können sie auf dem Staupitzberg im Norden Döbelns ein Armee-Biwak besuchen und sich in die Zeit des Siebenjährigen Krieges zurückversetzen.

08.01.2012

Neues Jahr, neues Glück - neuer Trainer, erster Sieg. Naja, ganz so neu ist er ja nicht, doch gestern feierte Sven Kretzschmar erstmals als hauptverantwortlicher Coach einen Sieg mit den Sachsenligisten der HSG Neudorf-Döbeln.

08.01.2012