Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Hartha: Arbeiten an Abwasserleitungdauern noch bis Mitte August
Region Döbeln Hartha: Arbeiten an Abwasserleitungdauern noch bis Mitte August
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:33 26.06.2015
In der Harthaer Pestalozzistraße werden noch bis etwa Mitte August neue Abwasserleitungen verlegt. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige

Die Kosten in Höhe von 465 000 Euro trägt der AVZ mit Sitz in Waldheim.

Die Maßnahme war notwendig geworden, da bislang die Abwasser der Pestalozzistraße und von benachbarten Straßenzügen in den angrenzenden Flemmingener Bach abgeleitet wurden - ein Zustand, den es laut EU-Verordnung und der Novelle des sächsischen Wassergesetzes nicht mehr geben darf. Die Wasserbehörden Sachsens und Mittelsachsens hatten Abhilfe gefordert. Ziel ist die Verbesserung des Gewässerzustands. Ursprünglich sollten die Arbeiten binnen dreier Monate abgeschlossen sein, doch die Herstellung eines zirka 25 Tonnen schweren Betonschachts, der als Vereinigungsbauwerk auf der Kreuzung Karl-Marx-Straße Ecke Pestalozzistraße die Abwasser der umliegenden Straßen bündelt und dem Kanal unterhalb der Karl-Marx-Straße zuführt, verzögerte sich. Damit hatte sich auch der Beginn der Bauarbeiten insgesamt im Kalender nach hinten verschoben. Das gebündelte Abwasser wird im acht Jahre alten Hauptsammler über den Markt und Steinaer Straße hin zum OEWA-Klärwerk geführt.

Reiner Müller, Leiter Technik/Investitionen beim AVZ: "Das Vereinigungsbauwerk ist nun eingebaut und das Loch in der Karl-Marx-Straße wieder zugeschüttet. Eingefügt wurde eine 18 Zentimeter dicke Tragschicht aus Teer, die die Straße wieder befahrbar macht. Die Absperrungen wurden gerade entfernt."

Folgen soll nach Abschluss aller Kanalarbeiten eine vier Zentimeter dicke Deckschicht. Für die Asphaltarbeiten in allen betroffenen Straßen wird es im August rund drei Tage lang erneut Straßensperrungen geben. Weiter gesperrt bleibt bis dahin die Pestalozzistraße.

Die Bauarbeiten gliedern sich in drei Abschnitte. Der erste wurde mit dem Einbau des Betonschachts via Kran gerade abgeschlossen. Im Moment konzentrieren sich die Bauarbeiten auf den zweiten Bauabschnitt - der Verlegung von Rohren mit 1,20 Meter Durchmesser von der Pestalozzi- hin zur August-Bebel-Straße. Die Fertigstellung dieses Abschnitts wird noch vier bis sechs Wochen andauern. Technikchef Müller vom AVZ: "Danach werden wir die weiteren Kanalarbeiten bis hin zur Goethestraße voraussichtlich bis Mitte August abschließen."

Becker, Oliver

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einrichtungsleiterin Ines Hebenstreit und ihr Team hatten sich bei einer Initiative der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) und der Kosmetikmarke Nivea um den Kindergartentag beworben.

26.06.2015

Zur architektonischen Besonderheit gehört ein altes "DDR-Relikt": An der offenen Frontseite sind Lichtbänder aus Glasbausteinen angebracht. Acht Felder mit geschätzten je acht Quadratmetern Fläche.

26.06.2015

"Die scheinbare Ruhe trügt", sagt eine junge Mutter (Name der Redaktion bekannt). Viele Eltern versuchten immer noch für die Erzieher einzustehen. Die Stadt wechselt nach dem Skandal das komplette Personal im Kindergarten aus.

09.03.2018
Anzeige