Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hartha: Neues Wohngebiet auf altem Bahnhofsareal

Startschuss für Bebauungsplan Hartha: Neues Wohngebiet auf altem Bahnhofsareal

Stadt reagiert auf Nachfrage: Einen Bebauungsplan für das Areal rund um den alten Bahnhof in Hartha lässt die Stadt Hartha nun aufstellen. Auf 20 000 Quadratmetern soll dort ein neues Wohngebiet entstehen. Den Startschuss dafür gaben die Ratsmitglieder in ihrer jüngsten Stadtratssitzung.

Aus dem alten Bahnhofsgelände in Hartha soll schon bald ein neuer Eigenheimstandort werden.

Quelle: DAZ-Archiv

Hartha. In Hartha gibt es kaum noch Fläche, um sich darauf sein eigenes Heim zu schaffen. Um der Nachfrage nach Eigenheimstandorten trotzdem gerecht werden zu können, beabsichtigt die Stadt, auf der Fläche des ehemaligen Bahnhofes ein Wohngebiet zu entwickeln. 20 000 Quadratmeter stehen dort zur Verfügung. „Wir haben uns das Gelände vor Ort angeschaut und wollen es gern entwickeln“, erklärte Bauamtsleiter Ronald Fischer in der jüngsten Sitzung des Stadtrates. Bislang ist die Fläche rund um den Bahnhof unbebaut. Die Stadträte stimmten der Aufstellung des Bebauungsplanes „Wohnen am alten Bahnhof“ zu. Wenn der steht, wird auch dieser Plan den Räten vorgelegt, damit die wiederum darüber entscheiden können. Die Stadt Hartha möchte das Vorhaben gern in einem vereinfachten und beschleunigten Verfahren umsetzen, um die Innenbereichsentwicklung weiter voranzutreiben.

Wie weiter mit dem Bahnhofsgebäude?

Wie groß die einzelnen Grundstücke in dem zu planenden Areal einmal sein werden, ist noch nicht bekannt. Auch die Gebietserschließung ergibt sich erst dann, wenn ein Bebauungsplan vorliegt. Das letzte Wort haben dabei immer die Ratsmitglieder, die die Pläne in den jeweiligen Sitzungen vorgelegt bekommen. So ist es möglich, hier und da noch Verbesserungsvorschläge oder Einwände einzubringen. Was mit dem Bahnhofsgelände passiert, ist noch unklar.

Im besten Fall findet sich ein Investor für das Areal. Der könnte das Gelände mit oder ohne Bahnhofsgebäude erwerben. Bis jetzt ist es in dem Besitz der Stadt. Bevor die eine Entscheidung bezüglich des Gebäudes trifft, soll aber erst einmal auf einen Investor gewartet werden. Möglicherweise erübrigt sich dann die Frage danach. Dass die Nachfrage nach Eigenheimstandorten steigt, zeigt auch die Auslastung der Standorte „Hinter den Hecken“, „An der Henne“ und „Wohnpark Leipziger Straße/Wiesenstraße“.

Von Stephanie Helm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr