Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hartha: Sind Buntmetalldiebe auch die Einbrecher

Hartha: Sind Buntmetalldiebe auch die Einbrecher

In der vergangenen Woche konnte die Bundespolizei die lange gesuchten Buntmetalldiebe stellen (die DAZ berichtete). Nach DAZ-Informationen könnte es sich bei den Tätern auch um die Verantwortlichen der Einbruchsserie handeln, die seit Anfang des Jahres für Unruhe in Hartha sorgt.

Hartha. Im Sommer 2011 entwendeten die Diebe im großen Stil Metalle von Bahnstrecken der Deutschen Bahn AG. Und verkauften das Material anschließend an Schrotthändler aus der Region Döbeln weiter. Am Dienstag konnten die Täter in Wohnungen in Hartha und in Waldheim endlich dingfest gemacht werden. Der DAZ liegen Information vor, nach denen es sich bei den vier festgenommenen Männern auch um die Verantwortlichen der Einbruchsserie in der Stadt handeln könnte.

"Wir arbeiten eng mit der Bundespolizei zusammen", erklärte Ilka Peter, Pressesprecherin der Polizeidirektion Westsachsen. Sieht die Polizei Parallelen zwischen den Buntmetalldiebstählen und den Wohnungseinbrüchen? "Wir lassen uns nicht in die Karten gucken", sagte Peter. "Die Ermittlungen dauern an." Näheres werde zu gegebener Zeit bekannt gegeben. Auch André Leistner, der Pressesprecher der Bundespolizei Chemnitz, verantwortlich für die Ermittlungen im Zuge des Buntmetalldiebstahls, äußerte sich zu einem möglichen Zusammenhang nicht.

Über die Buntmetalldiebe bekannt ist bisher, dass sie allein 2011 bei zwei Schrotthändlern 4,7 Tonnen Kupfer im Wert von über 17 000 Euro abgaben. Bei den Männern soll es sich um einschlägige Kriminelle handeln, denen eine Vielzahl von Delikten aus dem Eigentums- und Betäubungsmittelbereich zugeordnet wird.

Die Ermittlungen werden zeigen, ob vielleicht auch die Harthaer Einbruchsserie gleich mit aufgeklärt werden kann: Seit Silvester hatte es im Januar insgesamt sechs Einbrüche in Ein-Familien-Häuser in Hartha gegeben. Dabei hatten die Täter meist relativ schnell zu entwendende Wertgegenstände wie Laptops, Handys oder Schmuck geklaut. Zuletzt waren die Langfinger Ende Januar in die Räume einer Harthaer Firma in der Dresdner Straße eingebrochen. Wobei unter anderem zwei Kettensägen sowie eine Bohrmaschine geklaut worden waren.

Die Kriminalität in Hartha war auch Thema der jüngsten Stadtratssitzung. "Ich hoffe, dass der Zugriff der Beamten ein guter Schritt war, die Ordnung und Sicherheit der Stadt wiederherzustellen", erklärte Bürgermeister Gerald Herbst. Katharina Schultz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.10.2017 - 12:06 Uhr

Die Leipziger Polizei hat nach den Attacken auf Roter Stern Leipzig in Schildau unter anderem Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung aufgenommen.

mehr