Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hartha: Zu wenig Geld für große Schulsanierung

Hartha: Zu wenig Geld für große Schulsanierung

In der Harthaer Schule geht es in kleinen Schritten vorwärts, aber Hauptsache, es geht vorwärts. Derzeit werden zwei Klassenzimmer von Grund auf renoviert, eins davon in der Oberschule und eins in der Grundschule.

Dabei reichen die Arbeiten weit über die allgemeine Tapetenkosmetik hinaus. Fußböden, Wände und Elektrik werden erneuert. Die Bereiche ums Waschbecken gekommen neue Fliesen. Zuguterletzt gibt es noch Schallschutzdecken.

 

Insgesamt lässt sich das die Stadt 12 000 Euro kosten. Wie Ronald Fischer vom städtischen Bauamt informiert, kann sich die Kommune eine Schulsanierung auf einen Ritt, wie zum Beispiel in Waldheim, gar nicht leisten. "Seit etwa fünf Jahren, je nachdem, wie der Stadtrat die Mittel bewilligt, erneuern wir deshalb Zimmer um Zimmer."

 

Auf diese Weise hätten die Unterrichtsräume in der Oberschule des historischen Baus bereits einen passablen Sanierungsstand. Es bleiben dann nur noch zwei sanierungsbedürftige Zimmer übrig. "Den größeren Nachholbedarf sehe ich hingegen in der Grundschule. Der Unterricht könne jedoch überall ordentlich durchgeführt werden."

 

Insgesamt, so Fischer weiter, bestehe im Inneren des Schulgebäudes für die gesamte Bausubstanz einschließlich der Zimmer ein Sanierungsrückstau etwa in Höhe von 600 000 bis 700 000 Euro. Noch viel größer sind nach seinen Worten die Probleme mit der Außenhülle des Hauses, in dem sowohl die Grund- als auch die Oberschüler lernen.

 

"Die Außenhülle zu sanieren, wird die Stadt perspektivisch noch einmal viel Mühe kosten", schätz der Bauamtsleiter ein. Sorgen bereiten derzeit das Eingangsportal links, sämtliche Sandsteinplatten, Gesimse und Abdeckungen. Das Gestein, einst angebracht zur Zierde, sei einfach nur noch marode. sro

Steffi Robak

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr